Zurück

Klettererdbeeren Hummi® richtig pflanzen und pflegen

Inhaltsverzeichnis

 

Wie wird die Kletter-Erdbeere Hummi® richtig gepflanzt?

Packen Sie die Pflanzen aus der Transportverpackung aus und wässern Sie die Pflanzen ausreichend. Vor dem Pflanzen ist der schwarze Kunststofftopf zu entfernen. Pflanzen Sie sie in die vorbereiteten Pflanzlöcher, die eine Breite und Tiefe von ca. 20-30 cm haben sollten! Wichtig: Füllen Sie die Pflanzlöcher mit frischer, lockerer Qualitäts-Blumenerde auf. Das ist die Grundlage für ein gesundes Wachstum! Bei schweren Gartenböden sollten Sie zusätzlich am besten etwas Kies oder Sand beimischen, damit die Erde insgesamt im Pflanzbereich durchlässiger wird. So können die Pflanzen schnell Wurzeln bilden und anwachsen, außerdem vermeiden Sie damit Staunässe. Gießen Sie nach der Pflanzung einmal kräftig an.

Kletter-Erdbeerpflanzen von Hummi® bevorzugen einen sonnigen Standort, Halbschatten wird gerade noch so geduldet. Die Kultur gelingt sowohl im Gartenboden als auch im Topf. In einem Pflanzkübel können bis zu 3 Pflanzen eingesetzt werden, allerdings sollte dieser dann einen Durchmesser von mindestens 40 cm haben.

 

Wie wird Kletter-Erdbeere Hummi® gepflegt?

Wichtig für die Rankenbildung:

Erdbeerpflanzen benötigen immer eine feuchte Erde, daher sollten diese regelmäßig gegossen werden (wichtig bei der Klettererdbeeren Pflege). Passen Sie allerdings die Gießmengen dem Wuchs an. Im März/April braucht die Pflanze gewöhnlich wenig Wasser, ab Mai, wenn es warm wird mehr.

  • Ein humoser, lockerer Boden verhindert Staunässe! Staunässe schadet den Erdbeeren.
  • Ihre Erdbeerpflanzen sollten Sie regelmäßig düngen, am besten mit einem organischen Beerendünger (z.B. Art.-Nr. 71107 oder 3507). Das fördert das Wachstum der Ausläufer und eine üppige Ernte größerer Früchte.
  • Die immertragende Kletter-Erdbeere trägt Früchte von Juni bis zum Frostbeginn. Sie bildet Ranken, an denen sich immer wieder Blüten bilden. Um die Rankenbildung zu fördern, können Sie den ersten Blütenansatz entfernen, da dann die Pflanze aus der Blüte keine Frucht bilden kann und ihre Kraft in das Wachstum der Pflanze steckt und sich auf die Rankenbildung fokussiert!
  • Die Erdbeerpflanzen können nicht nur im Beet im Garten, sondern auch im Kübel oder in Blumentöpfen gezogen werden. Kletter-Erdbeerpflanzen klettern nicht von alleine, daher sollten die langen Triebe an einer Kletterhilfe (z.B. Art.-Nr. 763) hochgebunden werden.

 

Überwinterung

Im November die letzten Blütenstände ausbrechen und die Ausläufer abschneiden, so geht die Pflanze kräftiger in den Winter. Pflanzen, die in Töpfen gepflanzt sind, mit dem Gefäß geschützt überwintern und vor allem den Topfballen nicht austrocknen lassen! Im Frühjahr nur die vertrockneten Blätter abschneiden, die Erdbeerpflanze bildet dann nach den ersten Blüten wieder neue Ranken.

 

Welche Verwendung hat die Klettererdbeere Hummi®?

Die pflegeleichten Klettererdbeeren können im Gartenbeet kultiviert, aber auch in Kübel und Töpfe auf Balkon & Terrasse gepflanzt werden. Die Früchte sind ein aromatisches und leckeres Naschobst für die ganze Familie!

nach oben