Zurück

Tillandsien-Mix Pflege

Der Tillandsien-Mix besteht aus verschiedenen Arten mit unterschiedlichen Formen, Farben und Wuchsgrößen.

 

Standort & Pflege

Tillandsien bevorzugen einen sonnigen, hellen Standort, in der Wohnung möglichst am Fenster. Das Pflanz-Gefäß sollte eine Größe von 30 cm haben. Verwenden Sie ein durchlässiges und lockeres Substrat. Hauptbestandteil des Substrates ist Sand, dazu kann eine Mischung aus Humus, Lehm und Torf hinzugefügt werden. Kakteenerde ist ebenfalls geeignet. Das Substrat wird leicht feucht gehalten. Die Tillandsien können auch ohne Substrat gehalten werden, dann bindet man die Pflanzen mit Nylonbändern oder dünnem Kupferdraht auf Rebhölzer oder Eichenholz. Die neu gebildeten Wurzeln halten sich später am Holz fest. Da Tillandsien sehr anpassungsfähig sind, können sie in der beheizten Wohnung (bei ca. 15-30° C) kultiviert werden. Ab Mitte Mai, wenn die Nachtfröste vorüber sind, können die Tillandsien auch ins Freie gestellt werden, ab Ende September sollten sie dann wieder ins Haus geholt werden.

 

Bewässerung

Die Pflanzen bevorzugen die Wasseraufnahme durch ihre Saugschuppen, d.h. sie sollten je nach Temperatur mit Wasser besprüht werden. Im Winter erfolgt eine Ruheperiode, in der die Pflanzen bei ca. 15° C und trockener gehalten werden sollten. Verwenden Sie kalkarmes Wasser zum Gießen.

 

Düngung

Während der Wachstumsphase regelmäßig düngen. Dazu wird Flüssigdünger in geringer Konzentration zum Sprühwasser gegeben.

Passend dazu...

nach oben