Zurück

Pflanzbeutel für Kartoffeln

Jeder Pflanzbeutel ist für 3 Pflanzkartoffeln geeignet oder für 4, wenn kleinere Kartoffeln erwünscht sind. Wenn Sie die 3 Pflanzbeutel in Abständen von 4 Wochen bepflanzen, können Sie über einen längeren Zeitraum ernten.

 

Pflegehinweis:

Lassen Sie Ihre Pflanzkartoffeln beispielsweise in einer Eierschachtel an einem hellen, kühlen (aber frostfreien) Platz vorkeimen, bis die Triebe ca. 2-3 cm lang sind. Das dauert ca. 4 Wochen.
Für jeden Pflanzbeutel benötigen Sie ca. 40 Liter gute Erde. Füllen Sie den Pflanzbeutel 10 cm tief mit Erde. Pflanzen Sie die Kartoffeln mit den Trieben nach oben und bedecken Sie diese mit 5 cm Erde. Die Erde soll feucht gehalten, aber nicht überwässert werden. Wenn die Triebe dann weitere 7 cm hoch gewachsen sind, mit einer weiteren Lage Erde bedecken und nur die Triebspitzen frei lassen. Die Erde weiterhin feucht halten. Wiederholen Sie diesen Prozess, bis die Erde und die Triebe 3 cm unter dem Rand stehen. Wenn die Erde den Pflanzbeutel ausfüllt und die Blätter sichtbar werden, düngen Sie wöchentlich mit einem kaliumreichen, stickstoffarmen Flüssigdünger.
Bei Frostgefahr mit einem Vlies abdecken, bis der Frost vorüber ist. Wenn die Pflanzen kleine weiße oder rosa Blüten aufweisen, sind Ihre Kartoffeln erntereif. Graben Sie die ersten Kartoffeln zum Überprüfen aus. Ernten Sie dann portionsweise oder schütten Sie den ganzen Sack auf einmal aus. Für größere Knollen gießen und düngen Sie noch ein paar Wochen weiter.

Passend dazu...

nach oben