Zurück

Orientalische Kräuter Kollektion

Kurkuma-Pflanze – Curcuma longa

Die Kurkuma-Pflanze stammt ursprünglich aus China und Indien, wo sie seit mindestens 5.000 Jahren angebaut und genutzt wird. Besonders beliebt ist die Kurkuma im ayurvedischen Superdrink "Goldene Milch". Curcuma longa ist auch bekannt unter dem Namen Gelber Ingwer, Gelbwurz, Safranwurzel oder Indische gelbe Wurzel. Kurkuma gehört zur Familie der Zingiberaceae (Ingwergewächse).

Die Pflanze bildet aromatische Rhizome aus, die sich stark verzweigen und an den Enden Knollen bilden. Das Rhizom, also die Wurzel ähnelt stark dem des klassischen Ingwers, enthält jedoch intensiv gelbe Farbstoffe. Ihr Farbstoff hat annähernd denselben Farbton wie der Safran, allerdings sind die Pflanzen botanisch nicht miteinander verwandt. Die getrocknete Wurzel kann geschält und getrocknet und dann als Gewürz oder Farbstoff verwendet werden. Das Kurkuma-Pulver ist zum Beispiel wesentlicher Bestandteil des Curry-Pulver.

Die Curcuma longa blüht von Juli bis September und wird 80 bis 100 cm hoch. Die mehrjährigen Blumenzwiebeln lieben einen warmen, sonnigen bis halbschattigen Standort mit hoher Luftfeuchtigkeit und einen durchlässigen, nährstoffreichen Boden. Die Pflanzen gedeihen im Sommer im Garten, auf Balkon & Terrasse bei Temperaturen über 18° C am besten, dabei sollten Sie die Erde stets leicht feucht halten, aber Staunässe vermeiden. Im Winter kommt die Pflanze mit weniger Licht und Wasser aus, aber auch dann sollte die Temperatur bei 18° C (+/- 5 ° C) liegen und das Substrat nicht völlig austrocknen.

 

Thai-Ingwer – Alpinia galanga

Der Thai-Ingwer ist in der thailändischen Küche weit verbreitet und nicht mit dem normalen Ingwer zu verwechseln. Er wird auch Großer Galant genannt und ist milder als der normale Ingwer. Sein Geschmack wird als scharf, warm, süß und würzig bezeichnet. Außerdem ist der durch seine Schilf ähnlichen Blätter hübsch anzuschauen und kann auch als Zierpflanze überzeugen. Die gesamte Pflanze verströmt einen angenehmen Duft, der an Zimt und Kardamom erinnert.

 

Standort

Der Thai-Ingwer benötigt ganzjährig einen warmen, sonnig bis halbschattigen und windgeschützten Standort. Gut geeignet auch für den Wintergarten oder auf der Fensterbank. Er erreicht eine Wuchshöhe von bis zu zwei Metern.

 

Pflege

Er braucht einen durchlässigen Boden ohne Staunässe, sollte aber immer feucht stehen. Man kann die Blätter täglich besprühen. 14-tägig sollte man die Pflanze mit einem flüssigen Gemüsedünger düngen.

 

Verwendung

Man verwendet man bei die knollig verdickten Rhizome der Pflanze. Das Rhizom wird zwischen November und Dezember geerntet. Im Kühlschrank halten sich die Rhizome ca. zwei bis drei Wochen, am besten man wickelt sie in Frischhaltefolie ein. Durch Trocknen kann man den Thai-Ingwer für mehrere Monate haltbar machen, man schneidet ihn in dünne Scheiben. Im getrockneten Zustand kann er auch zu Pulver verarbeitet werden. Durch das Trocknen verändert sich das Aroma und er bekommt eine leichte Zimtnote.

 

Kaffir-Limette

Die Kaffir-Limette stammt aus dem tropischen Asien. Die Früchte der Kaffir-Limette sind klein und saftarm, daher spielen sie keine Rolle zur Herstellung von Erfrischungsgetränken. Neben der Verwendung von Kaffirlimettenöl in der Parfümerie ist die Pflanze vor allem in der Kochkunst Südostasiens bedeutsam. In der Küche verwendet man zumeist die frischen Blätter. Man kann sie, ähnlich wie Lorbeerblätter, in soßigen oder suppenartigen Speisen mitkochen lassen, wobei sie ein pikant-zitronenartiges Aroma an die Speisen abgeben, sie sind jedoch zu zäh um mitgegessen zu werden. Nach 3-4 Jahren erscheinen erstmalig die essbaren Limettenfrüchte.

 

Pflege & Standort

Citrus hystrix benötigt für eine gute Entwicklung ganzjährig einen hellen, warmen Standort. Die Wintertemperaturen sollten 15° C möglichst nicht unterschreiten. Diese Pflanze hat einen geringen bis mittleren Wasserbedarf, Sie sollten auf jeden Fall Staunässe vermeiden.

 

Dünger

Als Dünger eignet sich ein Citrus-Dünger der im Frühjahr unter das Substrat gemischt wird.

 

Rückschnitt

Der Rückschnitt sollte im Frühjahr erfolgen.

Passend dazu...

Thai-Ingwer
Thai-Ingwer1 Pflanze
9,95 €
nach oben