Zurück

Teppich-Hornkraut – Cerastium tomentosum

Pflegeleicht, robust, reichblühend, hitzeverträglich, bienenfreundlich, extrem winterhart und anspruchslos bezüglich des Bodens – was kann man sich mehr von einer Staude wünschen?

Das Teppich-Hornkraut schließt mit seinem teppichartigen Wuchs schnell Lücken in Beeten und Steingärten. Über dem schmalen, silbrigen Laub strahlen von Mai bis Juni unzählige weiße Blüten, die eine magische Anziehungskraft auf Bienen ausüben. Der Bodendecker wächst sehr dicht und unterdrückt damit erfolgreich Unkraut. Die attraktiven Blätterpolster bleiben auch im Winter grün und sind somit ganzjährig eine Zierde im Garten, auf Mauerkronen und als Dachbegrünung.

 

Standort

Der Bodendecker liebt einen sonnigen Standort mit durchlässigem, lockerem, trockenem Boden. Es breitet sich schnell aus, weshalb es auch viel Platz benötigt.

Das Teppich-Hornkraut hat einen geringen Wasser- und Pflegebedarf.

Passend dazu...

nach oben