Coreopsis - Mädchenauge

Von Juni bis September bilden Coreopsis, auch Mädchenauge genannt, eine Vielzahl von Knospen, die sich zu großen, farbintensiven Blüten öffnen. Die Pflanzen explodieren förmlich zu blühenden Blickfängen und das Blütenmeer hält ausgesprochen lange an. Das frischgrüne, gesunde Laub wächst schön buschig-kompakt und setzt die Blütenpracht perfekt in Szene. Ist sehr gut als Schnittblume geeignet.

Pflege:

Die pflegeleichten und beliebten Stauden sind wunderschön als Solitär im Topf auf Terrasse & Balkon, in Kombination mit Ziergräsern oder Blattschmuck-Pflanzen sowie in der Stauden-Rabatte und in Gartenbeeten. Coreopsis mögen einen humosen, durchlässigen und nährstoffreichen Boden und viel Sonne an einem warmen Standort. Düngen kann man mit organischem Dünger oder auch Langzeitdünger. Verwelkte Blüten werden abgeschnitten, dies fördert die Bildung neuer Blüten. Im Spätherbst sollten sie mit etwas Tannenreisig abgedeckt werden.

Ein Rückschnitt der Pflanze bis auf wenige Zentimeter über dem Boden sollte entweder im Herbst nach der Blüte oder im zeitigen Frühjahr im Februar oder März erfolgen. Dadurch wird eine reichhaltige Blüte in der kommenden Saison gefördert.

nach oben