Zurück

Trauermücke bekämpfen

Trauermücke: Beschreibung & Schadbild

In der Nähe der Zimmerpflanzen schwirren kleine, obstfliegenähnliche, schwarze Mücken, die als lästig empfunden werden. Es handelt sich um Trauermücken (Trauerfliegen), die auf der Suche nach feuchter Erde zur Eiablage sind. Aus den Eiern schlüpfen in der Blumenerde dünne, glasig durchscheinende Larven, die an den Wurzeln fressen und so die Pflanze schädigen. Daher ist es empfehlenswert, die Trauermücke und Trauermückenlarven zu bekämpfen.

Tipps: So können Sie Trauermücken bekämpfen

Der Eiablage und der Fraßtätigkeit kann durch Abfangen der Trauermücken vorgebeugt werden. Die gelbe Farbe von Gelbsteckern Naturen® BIO Gelbstecker lockt die Trauermücken an, die auf dem Leim kleben bleiben. So lassen sich die Trauermücken bekämpfen und somit entstehen auch keine Trauermückenlarven. Bei einem Befall Ihrer Zimmerpflanzen durch Trauermückenlarven, empfiehlt sich zur Bekämpfung die Anwendung von CELAFLOR® Schädlingsfrei Careo® Combi-Granulat. Durch das des empfohlene Granulat* werden aus eigener Erfahrung Trauermückenlarven mit bekämpft. * Die Produktempfehlung ist nicht durch eine Zulassung abgedeckt. Die langjährige Erfahrung bestätigt aber deren Wirksamkeit.

Anwendungszeitraum

Ganzjährige Anwendung

nach oben