Frisches Gemüse aus dem eigenen Garten

Immer mehr Menschen werden auf den Trend der Selbstversorgung aufmerksam und probieren es eigenhändig aus. Besonders frisches Gemüse spricht für den Eigenanbau. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Platz für einen großen oder nur für einen kleinen Gemüsegarten haben. Denn auch mit wenig Platz können Sie einen hohen Ertrag, an frischem Gemüse, erzielen.

Nicht jeder ist sich jedoch sicher, ob ein eigener Gemüsegarten lohnenswert ist. Hier sind ein paar Anregungen, die Ihnen die Entscheidung erleichtern wird.

Was bringt der Eigenanbau?

Ganz nach dem Motto: Frischer kann es nicht sein! Es gibt kein schöneres Gefühl, als vor dem Kochen schnell in den Garten, auf die Terrasse oder auf den Balkon zu gehen und frisches Gemüse abzuernten. Das wirkt sich nicht nur auf den Geschmack aus, sondern ist auch noch gesünder, als das Gemüse aus dem Supermarkt. Denn während dem Lagern verliert das Gemüse durch den natürlichen Stoffwechselprozess viele wichtige Inhaltsstoffe, die auch das Immunsystem stärken. Mit Ihrem eigenen Gemüsegarten umgehen Sie das Problem ganz einfach. Wenn Sie zu viel Ernte haben, bietet sich das frische Gemüse, als gesunder Snack für zwischendurch an. Somit ist der Gemüseanbau abwechslungsreich, schmackhaft und langfristig gesehen auch kostensparend. Zusätzlich bereiten die ersten Erfolge bei der Ernte Freude. Es wird zunächst etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber Sie werden schnell merken dass sich der Aufwand lohnt.

Frisches Gemüse von der Terrasse

Das Anbauen von Gemüse ist nicht nur im Garten möglich. Auch auf der Terrasse können Sie viele Gemüsesorten anbauen. Denn es gibt genug Gemüsepflanzen für die Terrasse, die in die Höhe statt in die Breite wachsen. Besonders erfolgreich zeigen sich Tomaten, Gurken und Paprika. Hier ist es zu empfehlen das Gemüse in Kübeln zu halten. Dadurch sparen Sie nicht nur Platz, sondern bieten den Gemüsepflanzen auch Schutz vor Pilzkrankheiten. Wichtig ist, dass Sie auf den Standort der Gemüsesorte achten. So benötigen Tomatenpflanzen und Gurkenpflanzen viel Sonne wobei Salate auch im Schatten prächtig gedeihen. Für einen großzügigen Ertrag an Gemüse sollten Sie die Pflanzen regelmäßig gießen und abgeblühte Blätter entfernen.

Große Auswahl für den Garten

Wenn Sie für Ihren freien Platz im Garten noch nichts eingeplant haben, steht für Sie eine große Auswahl an Gemüsepflanzen und Gemüsesamen bereit. Zu den beliebtesten Gemüsesorten gehören Tomaten, Möhren, Zwiebeln, Gurken und Paprika. Wenn Sie ein schnell wachsendes Gemüse für Ihren Gemüsegarten suchen, sollten Sie sich auf jeden Fall für Radieschen entscheiden. Radieschen können Sie schon nach wenigen Wochen das erste Mal ernten. Auch Salate wachsen ohne großen Aufwand sehr schnell. Für die Krönung Ihres Gemüsegartens, sorgt die TomTato®. Von einer Pflanze lassen sich Tomaten, als auch Kartoffeln ernten. Die Gemüsepflanze sieht nicht nur verlockend aus, sondern überzeugt auch mit dem Geschmack der Früchte. Aber auch auf Bio-Gemüsepflanzen müssen Sie nicht verzichten. Durch die Vielfalt an Gemüsesorten haben Sie freie Wahl, was in Ihren Garten passt.

Den ersten Schritt zu gehen wird schwer sein, aber wenn Sie diesen überwunden haben steht Ihnen nichts mehr im Wege!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Frisches Gemüse aus dem eigenen Garten, 5.0 out of 5 based on 1 rating