1. Start>
  2. Winterharte Stauden>
  3. Winterharte Stauden A-Z>
  4. Chrysanthemen

Chrysanthemen

Chrysanthemen erfreuen sich großer Beliebtheit. Diese Schönheiten aus Fernost sind schon seit Jahrtausenden in unzähligen Kulturformen veredelt und weitergezüchtet worden. Chrysanthemen lieben einen nährstoffreichen Boden mit hohem Humusanteil, der auf jeden Fall gut durchlässig sein muss.

Artikel pro Seite:
Seite
  • 1
sortieren nach

TOP-Hit Nr. 1

Gefüllte Garten-Chrysanthemen Mix

Überschwängliche Blütenfülle im Garten und außerdem herrliche Schnittblumen von August bis November. Winterharte Dauerblüher! Sie erhalten 3 Pflanzen verschiedener Farben in Gärtne ...

...

Gefüllte Garten-Chrysanthemen Mix

TOP-Hit Nr. 2

Garten-Margerite 'Banana Cream'

Diese pflegeleichte Neuzüchtung verdankt ihre Attraktivität den zitronen-gelben Blüten mit gelber Mitte, die wie strahlende Sonnen über dem kräftig-grünen Laub stehen. Eine tolle Bereicherung für ih ...

...

Garten-Margerite 'Banana Cream' 
Artikel pro Seite:
Seite
  • 1
sortieren nach

Für eine ganz besonders üppige Blüte sollte der Standort möglichst sonnig gewählt werden. Auch erstreckt sich die Blütezeit der Chrysanthemen bei geschützter Pflanzung über einen weitaus längeren Zeitraum. Besonders behaglich finden Chrysanthemen daher einen Standort an einer schützenden Mauer, die sich schnell von der Sonne erwärmt und die Temperatur auch lange speichern kann. Da die Blütenfülle der Chrysantheme der Pflanze viel Kraft raubt, freut sie sich besonders über eine regelmäßige Zugabe von speziell abgestimmtem Langzeitdünger für Stauden und dankt dies dem Gärtner mit einer kräftigeren und länger anhaltenden Blütenpracht. BALDUR-Garten bietet Ihnen zum Einen die ausgesprochen filigran blühende Strahlen-Chrysantheme 'Goldgelb' und den farbenprächtigen Gefüllten Garten-Chrysanthemen Mix an. Obwohl Chrysanthemen winterhart sind, haben sie doch eine Abneigung gegen das mitteleuropäische Winterwetter. Sie müssen daher in den kalten Jahreszeiten mit einer dichten Mulchdecke aus Stroh und Nadelbaumzweigen vor Minustemperaturen geschützt werden. Besonders in der ersten Zeit nach der Pflanzung sind die Stämme der Chrysanthemen sehr brüchig und sollten mit Pflanzstäben gestützt werden, um das Abbrechen der filigranen Zweige zu verhindern.