1. Start>
  2. Winterharte Stauden>
  3. Winterharte Stauden A-Z>
  4. Geranien/Geranium>
  5. Winterharte Geranie 'Blaue Birch Double®'

Winterharte Geranie 'Blaue Birch Double®'


Die brandneue, aus England stammenden winterharte Geranie Blaue Birch Double® hat 2 entscheidende Vorteile: Sie ist erstens winterhart wie Stauden-Geranium. Zweitens überrascht sie im Sommer mit einer monatelangen, gefüllten Dauerblüte, die an die bekannte Balkongeranie erinnert! Die winterharte Geranie Blaue Birch Double® (Geranium himalayense) hat mit ihren wunderschönen, leuchtstarken Blüten einen Ehrenplatz in Ihrem Garten verdient. Die Stauden-Geranie, auch Storchschnabel genannt, wächst schön aufrecht und ist äußerst pflegeleicht.

Die winterharte Geranie Blaue Birch Double® blüht von Juni bis Ende September und wird ca. 30 cm hoch. Der optimale Standort ist in der Sonne oder im Halbschatten. Der Pflanzabstand zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten sollte 30-40 cm betragen.

Der Pflegeaufwand bei mehrjährigen, winterharten Stauden-Geranien ist gering & der Wasserbedarf ist gering bis mittel. (Geranium himalayense)

Art.-Nr.: 1763
Liefergröße: Größe I

'Winterharte Geranie' Pflege-Tipps

Blütezeit
Juni-Ende September
Wuchshöhe
ca. 30 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
30-40 cm
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Winterharte Geranie 'Blaue Birch Double®'
 

Winterharte Geranie 'Blaue Birch Double®' - Bilder

  • Winterharte Geranie 'Blaue Birch Double®'

Meinungen unserer KundenWinterharte Geranie 'Blaue Birch Double®'

aus Eislingen schrieb am :

Wir haben sehr viele Schnecken im Garten(nackte Schnecken) und sie fressen Blumen und Pflazen sehr gerne. Wissen Sie ob auch die Geranien Lieblingsspeise der Schnecken sind? Welche Blumen mögen Schnecken nicht?

Antwort von Baldur:

Geranien werden in der Regel von Schnecken verschont, wie z.B. auch Phlox, Lavendel, Sedum. Da es in diesem Jahr sehr viele Schnecken gibt, wollen wir aber nicht unsere Hand dafür ins Feuer legen, dass die Schnecken nicht doch eine Vorliebe entwickeln.

aus Freudenstadt schrieb am :

Sehr gut winterhart!blüht bei mir im Halbschatten dunkelblau und früh,aber recht kurz.Blüten sehr schön, 3-4cm Durchmesser.Braucht also Platz im Vordergrund, wo man sie gut sehen kann.

aus München schrieb am :

Habe vor einigen Tagen 6 dieser winterharten Geranien erhalten, allerdings ist es nur ein Wirrwar von feinen Wurzeln ohne Knollen und ohne Triebe. Man weiß nicht wo oben und unten ist, ich habe sie in Kübeln gepflanzt und hoffe, sie treiben aus.

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um sogenannte "Speicherwurzeln". Diese werden waagerecht in die Erde gelegt.

aus Schwarzach schrieb am :

Die Blaue Birch Double hat wunderschön ausgetrieben. Nach dem Umtopfen in einen größeren Kübel bekommt sie nun lauter gelbe Blätter, daß ich fürchte, sie geht bald ein. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Bitte nicht zu nass halten. Die Erde kann vor jedem Gießvorgang ruhig abtrocknen.

aus Passau schrieb am :

Blume hat Winter nicht erlebt.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün, d.h. der oberirdische Teil stirbt im Winter ab. Bitte zurückschneiden, damit die Pflanze aus der Wurzel neu austreiben kann.

aus Hagen schrieb am :

Hallo, von wann bis wann darf ich die Geranie ins Beet pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind winterhart und können, solange der Boden frostfrei ist, gepflanzt werden.

aus Thun schrieb am :

Meine Geranian sind jetzt im 2. Jahr und blühen sehr schön. Soll man die verblühten Blüten abknipsen?

Antwort von Baldur:

Durch das Entfernen der verblühten Blütenstände wird eine erneute Blüte angeregt.

aus Fehmarn schrieb am :

wieviele geranien braucht man für 50x50 cm großen kübel danke

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen sehr kompakt, so dass hier 4-5 Pflanzen ausreichend sind.

aus Rheinmünster schrieb am :

Hallo! Die Blaue Geranie hat letzten Sommer im Beet üppig getrieben aber keine Blüten gebildet. Kann ich nach Rückschnitt dieses Jahr mit Blüten rechnen. Wie oft sollen die Geranien gedüngt werden.

Antwort von Baldur:

Es kann durchaus sein, dass die Pflanzen erst im 2. Standjahr blühen. Sie können z.B. mit Stauden-Langzeit-Düngeperls (Art. 873) düngen.

aus Lufpig schrieb am :

Heisst Winetrhart, dassich dei geranie im kistchen lassen kann und nur ewtas vor der Kälte schütze muss?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können im Freien überwintern. Wir empfehlen den Kübel o.ä. vor Frost zu schützen (z.B. auf Styropor stellen und mit Jute ummanteln).

aus Müllheim schrieb am :

Habe die 3 Pflanzen erhalten. Müssen diese nun komplett unter die Erde? Oder sollen sie ein wenig heraus schauen?

Antwort von Baldur:

Bitte die Wurzeln waagerecht in die Erde legen und leicht bedecken. Eventuelle Triebe an den Wurzeln müssen aus der Erde "schauen".

aus Weggis schrieb am :

Ist es möglich, diese Geranie in dasselbe Beet mit Tulpen zu pflanzen, die im Frühjahr blühen und dann weg sind, bis die Geranie blüht?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Panketal schrieb am :

Ich bin Neukundin und würde mir gerne die Geranie Blaue Birch Double in winterhart bestellen. Bin aber etwas verwirrt , weil Knollen da steht . Ich hätte gerne Pflanzen gehabt.Wie verhalte ich mich jetzt.

Antwort von Baldur:

Leider ist dieser Artikel nicht als Pflanze erhältlich. Es handelt sich um eine schnellwachsende Sorte, so dass diese sich in diesem Jahr sicher noch entwickelt.

aus Kassel schrieb am :

Endlich sieht man nicht mehr überall diese abscheulich billig aussehenden blutroten Geranien in den Balkonkästen! Gut, dass es jetzt auch vermehrt andere Farben gibt, da die geranie als Dauerblüher gerade in Balkonkästen so verbreitet ist.

aus Thun schrieb am :

Guten Tag. Ich möchte die Blaue Birch Double in Balkonkistchen auf der Nord-West Seite meines Hauses pflanzen. Das heisst, sie hätten nur etwas Abendsonne. Geht das?

Antwort von Baldur:

Bei zu wenig Sonnenstunden kann es zu Verringerung in der Blütenbildung kommen.

aus Riken schrieb am :

die "blaue" geranie wächst wie verrückt. sie schreiben das sie winterhart ist. mene frage: darf mann sie zurückschneiden wie wo wann?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden entweder nach der Blüte oder im zeitigen Frühling bei Austriebsbeginn (ab Anfang Februar bis März) handbreit zurückgeschnitten.

aus Riken schrieb am :

die "blaue" geranie wächst wie verrückt. sie schreiben das sie winterhart ist. mene frage: darf mann sie zurückschneiden wie wo wann?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden entweder nach der Blüte oder im zeitigen Frühling bei Austriebsbeginn (ab Anfang Februar bis März) handbreit zurückgeschnitten.

aus Tangermünde schrieb am :

Hallo, ich habe Sandboden im Garten. So wie das Wasser kommt ist es auch wieder weg. Sind die Geranien dafür geeignet?

Antwort von Baldur:

Geranium wachsen und gedeihen in humosen, leicht feuchten Böden sehr gut. Reiner Sandboden ist nicht empfehlenswert.

aus Bobingen schrieb am :

Hallo! Kann man die Geranie auch in Pflanzring einpflanzen oder wird es zu eng?

Antwort von Baldur:

Bei einem Durchmesser von ca. 30 cm, können Sie die Pflanzen auch in einen Pflanzring pflanzen.

aus Ludwigshafen schrieb am :

Hallo Habe die wurzel seit 2 Wochen in die Erde gesteckt, meine Frage: soll ich die eingegrabene Wurzel in den Keller stellen, oder drausen lassen?

Antwort von Baldur:

Die Staude ist winterhart und kann problemlos im Freiland überwintert werden.

aus Aachen schrieb am :

Hallo, ich habe gestern die winterharten Geranien geliefert bekommen. Es sind schon kleine Triebe zu sehen. Meine Frage: Muss ich diese Triebe entfernen, um der Wurzel die Kraft zu geben sich zu verwurzeln? Vorab vielen Dank für die Info.

Antwort von Baldur:

Nein, bitte lassen Sie die Triebe an den Wurzeln.

aus Siegen schrieb am :

Bitte teilen Sie Ihren Kunden auch mit, dass bei einer Überwinterung im Balkonkasten die Pflanzen nicht verdursten sollen. - Die meisten Pflanzen in Kästen und Kübeln werden über den Winter vergessen. Sie vertrocknen ganz einfach.

aus Gladbeck schrieb am :

Hallo Baldur-Team! Wollte mal nach fragen, wann die winterh. Geranien austreiben? Bis jetzt ist noch nichts zu sehen.

Antwort von Baldur:

Die Geranien treiben spät, ab Mai, aus. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Basel/CH schrieb am :

guten tag, eine frage: bedeutet "winterhart", dass ich die pflanzen im herbst zurückschneiden & in den balkonkistan auf dem balkon über winter stehen lassen kann???

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können im Freiland überwintern. Bei einer Pflanzung in einem Balkonkasten sollten Sie diesen vor Frost schützen.

aus Schönebeck schrieb am :

Meine im Frühjahr bei Baldur gekaufte Pflanze hat sich hervorragend entwickelt, Blüten in Hülle und Fülle bis jetzt. Standort sonnig, wichtig gute Erde kaufen. Gut der Rat von Baldur für die Überwinterung.

aus Ainring schrieb am :

Habe jetzt im Sept. die Wurzeln meiner blauen Geranien erhalten u. auch schon in den Balkonkasten gepflanzt, momentan ist es noch recht warm draußen, können sie schon diesen Winter draußen bleiben oder soll ich sie lieber in den Keller tun? Danke P.v.E

Antwort von Baldur:

Den Balkonkasten gut gegen Frost schützen (event. an die Hauswand stellen), da dieser sehr schnell durchgefriert und die Wurzeln dadurch Schaden nehmen können. Eine frostfreie Überwinterung ist sicher von Vorteil.

aus Kerpen schrieb am :

leider haben meine 3 Pflanzen so gut wie gar nicht geblüht. Kann ich sie jetzt zurückschneiden? Treiben Sie dann besser aus u. blühen ggf. nächstes Jahr besser ? Wäre für einen kleinen Tipp dankbar.

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt nach der Blüte regt die weitere Blütenbildung an. Die Staude zieht sich im Herbst in die Wurzel zurück. Hier sollten Sie dann die abgestorbenen Teile im Frühjahr zurückschneiden.

aus Bolanden schrieb am :

ich habe im November voriges Jahr die winterharten Geranie in den Boden gesteckt, es ist ein wunderschöner Geranienstock gewachsen und er hat den ganzen Sommer geblüht

aus Eitorf schrieb am :

Wann müssen die gepflanzt werden wenn ich die jetzt bestelle blühen die bis zum Herbst. Ich habe einen sehr sandigen Boden geht es dann überhaupt??

Antwort von Baldur:

Sie brauchen einen nährstoffreichen, feuchten Boden, am besten den Sandboden mit Pflanzerde bei der Pflanzung verbessern. Wir liefern erst wieder zur Pflanzzeit im Herbst ab September. Sie blühen dann im kommenden Jahr.

aus Burghaun schrieb am :

Lieferung erhalten am 21.04. Top Qualität. Blaue Birch Double zeigen schon Triebe. Goji-Beere-Pflanzen sehen super aus. Da kommt Freude auf. Danke ans Team.

aus Rüdigershagen schrieb am :

Ich habe gestern meine Lieferung erhalten und war sehr erfreut über die Qualität der Pflanzen. Sie zeigten schon einige Triebe und wurden auch sofort in das vorbereitete Beet gesetzt. Ich bin gespannt und hoffe auf eine tolle Blütenpracht.

aus Wittlich schrieb am :

Seit einer Woche sind die Wuzeln in der Erde, und treiben nun schon aus! Alle drei Pflanzen bilden bereits die ersten Blätter! Ich bin begeistert! Super!

Packung
2 Knollen
1 Packung
6,95 €
ab 2 Pack.
6,50 € / Packung
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

sofort lieferbar

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen
 
 
Hotline & Kontakt
per E-Mail >> KontaktformularBestellannahme

7 Tage die Woche, 24-Stunden-Service

Tel. 06251 - 989 0 989

Kundenservice

Mo - Fr, 08:00 - 17:00

Tel. 06251 - 10 33 66
Fax 06251 - 10 33 22