1. Start>
  2. Ziersträucher>
  3. Ziersträucher A-Z>
  4. Palmen winterhart>
  5. Winterharte Banane 'rot'

Winterharte Banane 'rot'


Die winterharten Banane, rot hat mit ihren roten Blattstielen und den saftig-grünen Blättern einen hohen Schmuckwert im Garten, auf Balkon & Terrasse. Während viele Bananenpflanzen nur in warmen, tropischen Ländern wachsen, ist die rote, winterharte Banane (Musa basjoo) absolut winterhart bis ca. -10° C und kann daher auch in unseren Breiten im Winter im Garten bleiben – dort treibt die Pflanze Jahr für Jahr wieder, wie eine Staude, auf eine Höhe von 2 bis 3,5 Metern aus. Die winterharte Banane, rot ist eine attraktive Zierde in Ihrem Beet & Kübel. Wie alle Bananenarten wächst auch die Musa Basjoo sehr schnell, wenn sie genügend Platz, guten Boden & sehr viel Wasser bekommt. (Musa basjoo)

Art.-Nr.: 4551
Liefergröße: 12 cm-Topf, ca. 20-30 cm hoch

'Winterharte Banane' Pflege-Tipps

Wuchshöhe
2-3,5 Meter
Zuwachs pro Jahr
ca. 140-200 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
1-2 m
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
mittel - hoch
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Winterharte Banane 'rot'
 
 

Winterharte Banane 'rot' - Bilder

  • Winterharte Banane 'rot'

Meinungen unserer KundenWinterharte Banane 'rot'

aus Winterthur schrieb am :

Hallo Muss ich auch ende September aufhören zu düngen wie bei den anderen Pflanzen oder kann ich länger düngen. Reicht ein Universaldünger oder ist ein MediterranDünger besser? Habe beides und gebe MediterranDünger. besten Dank

Antwort von Baldur:

Bitte im Herbst nicht mehr düngen, damit der Pflanze bis zum Frühling eine Ruhephase gewährt wird.

aus winterthur schrieb am :

Hallo Habe kleine Baybystauden bekommen... Wie kann ich erkennen das die kleinen eigene wurzeln haben? Muss ich die kleinen im Winter in die Wohnung nehmen oder kann ich sie gut geschützt draussen lassen? Danke

Antwort von Baldur:

Sobald die Ableger anfangen zu wachsen, sollte auch eine Wurzelbildung vorhanden sein. Bitte dann in ein Erd-Sand-Gemisch (1:1) pflanzen und im ersten Winter frostfrei überwintern.

aus Hespe schrieb am :

Hallo, muss ich im Winter nur die Blätter entfernen, oder kann ich die Pflanze bis über den Boden zurückschneiden und dann nur die Wurzel vor Frost schützen?

Antwort von Baldur:

Sobald die Temperaturen unter 0°C sinken, stirbt der oberirdische Teil ab und kann zurückgeschnitten werden. Bitte den Wurzelbereich dann gut vor Frost schützen.

aus Mörfelden schrieb am :

Haben 2, eine bereitet uns bischen Sorgen. Seit neustem wirkt sie eher schlapp. sie lässt die Blätter extrem hängen, sind nach unten zusammen geklappt und der rote Strich in der Blattmitte fehlt. Die ander ist super in Form, was können wir machen?

Antwort von Baldur:

Wir gehen davon aus, dass die Pflanze sehr sonnig steht und so als Schutz vor Verdunstung die Blätter klappt bzw. rollt. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung, da die Verdunstung über die großen Blätter hoch ist.

aus Zürich schrieb am :

unsere rote Banane gedeiht prächtig im Topf. Nun möchten wir sie gerne auspflanzen, wann ist der ideale Zeitpunkt? Was muss ich beachten, verträgt sie Halbschatten? Y. Scarpelli

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wächst auch an einem halbschattigen Standort. Dieser sollte windgeschützt sein, damit die Blätter nicht reißen. Sie können die Pflanze jetzt noch sehr gut ins Freiland setzen. Ausreichend Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Bisingen schrieb am :

hallo Baldur - Team. Die winterharte Bananenpflanze hat meine Neugier geweckt. Frage 1 : Sind Schnecken sehr an diesen schönen großen Blättern interessiert? Frage 2 : Wie grß sollten die Kübel für eine Pflanze sein? Ade Grüße....Lucia

Antwort von Baldur:

Eine Kübelpflanzung ist problemlos möglich. Dieser sollte mindestens 40 cm Durchmesser haben. Die Blätter werden in der Regel von Schnecken verschont.

aus Schenklengsfeld schrieb am :

Meine Banane hat mir in diesem Jahr gelich 4 neue "Babys" geschenkt.Die andere bekommt 3.Ich finde den Topf für 5 Pflanzen etwas eng. Kann ich die schon jetzt voneinander trennen,mitten im "Wachstum". Die kleinen sind ca 10 cm groß...

Antwort von Baldur:

Sobald die Pflanzen eigene Wurzeln haben, können Sie diese jederzeit entfernen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Mutterpflanze nicht verletzen.

aus Waldmünchen schrieb am :

Hallo, ich möchte mir gerne eine Bananenpflanze zulegen. Ich habe einen Wintergarten. Zum Schutz vor der prallen Sonne hat dieser eine Jalousie. Es sind aber Zeitweise bis zu 45° im Wintergarten. Verträgt die Bananenpflanze diese Temperaturen?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichend Luftfeuchtigkeit, sollte die Pflanze an dem Standort gut zurecht kommen.

aus Neumünster schrieb am :

Hallo habe 2 Bananenstauden gekauft. Nach kurzer Zeit klappen sich die Blätter zusammen. Stehen beide im Wintergarten. Woran kanns liegen? Pralle Sonne war in letzter Zeit nicht.

Antwort von Baldur:

Rollen sich die Blätter ein, kann dies ein Zeichen von Wassermangel sein, da die Pflanze sich so vor Verdunstung schickt. Bitte prüfen Sie die Blätter auch auf Schädlinge (z.B. Blattläuse).

aus Affalterbach schrieb am :

Alles prima. Banane wächst und gedeiht prächtig - Jahr für Jahr. Jedoch hat sie dieses Jahr 5 neue Austriebe am unteren Stamm. Sollte ich diese kappen oder austreiben lassen? Meine Banane sitzt in einem großen Kübel und überwintert in der Garage...

Antwort von Baldur:

Bei einer Kübelpflanzung ist es empfehlenswert, die Ableger, sobald diese eigene Wurzeln haben, zu entfernen und als eigene Pflanze zu kultivieren.

aus Alberswil schrieb am :

Guten Tag Gibt es von diesen winterharten Bananen auch Frücht, die gegessen werden können? Oder sind die Bananenstauden eher als Zierpflanzen zu betrachten?

Antwort von Baldur:

Die Früchte sind essbar.

aus Nürnberg schrieb am :

Hallo, wir haben zwei Banane gekauft und im Garten eingepflanzt. Leider hat es in den letzten zwei Wochen sehr viel geregnet und die Blätter haben braune Flecken bekommen. Was haben wir falsch gemacht und wie kann ich den Bananen helfen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen gut durchlässigen Boden, damit es nicht zu Staunässe kommt. Braune Blattflecken sind aber kein Grund zur Beunruhigung, die Pflanze wird sicher weiterwachsen.

aus Roding schrieb am :

Hallo, ich würde mir gerne die rote und die grüne Bananenpflanze bestellen.....mit welcher Erde soll ich sie am besten einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Bananen schätzen durchlässige und zugleich nährstoffreiche Erde. Optimal ist Gartenerde mit etwas Sand vermischt.

aus 9400 WOLFSBERG schrieb am :

möchte fragen wann der Bananenbaum austreibt? bei meunem ist noch nichts zu sehen. Bitte antwort Danke.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen treiben relativ spät aus. Der Boden muss konstant erwärmt sein. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Waakirchen schrieb am :

Hallo, kann man diese Pflanze auch gänzlich in den Garten pflanzen? Wenn tiefer Frost kommt, lässt sich der Stock ja abdecken oder?

Antwort von Baldur:

Eine Auspflanzung in den Garten ist durchaus möglich. Dennoch ist es so, dass die Wurzeln nur bis -10°C winterhart sind. Gefriert die Erde trotz Winterschutz stärker durch, kann es zu Frostschäden kommen.

aus München schrieb am :

Hallo zusammen Benötigt die Banane (rot - winterhart) nach der Auspflanzung eine Rhizomsperre?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bildet keine Ausläufer, so dass eine Rhizomsperre in der Regel nicht erforderlich ist. Bitte beachten Sie, dass der Wurzelstock mit der Zeit einen Durchmesser bis 1 m erreichen kann.

aus plettenberg schrieb am :

Hallo zusammen, habe rote Banane gekauft. Ist super gewachsen im Kübel.Möchte Sie in einer Halle mit Fenster leider aber nicht ganz frostfrei überwintern. Habe den Stamm mit Jute abgedeckt. Muss ich die Banane gießen im Winter

Antwort von Baldur:

Bitte an frostfreien Tagen wässern, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Reichertshausen schrieb am :

Welchen Dünger empfehlen Sie für die Bananen?

Antwort von Baldur:

Bananen sind Starkzehrer. Die gelben Blätter deuten auf einen Nährstoffmangel hin. Wir empfehlen, die Pflanze z.B. mit Hornspänen (Art. 605) zu düngen.

aus Egnach schrieb am :

Wie gross wird diese Palme in diesem Jahr noch, wenn ich sie erst jetzt einpflanze? Wünsche sie mir als Sichtschutz.

Antwort von Baldur:

Mit etwas Dünger wachsen die Pflanzen bereits im ersten Jahr problemlos bis 1,5 m.

aus Erlenbach /ZH / CH schrieb am :

Winterbanane bildete letztes Jahr drei Strünke aus. Habe sie mit Kokosmatte abgedeckt(atmungsaktiv, trotzdem macht sie noch keinen wank. Ist sie eingegangen?

Antwort von Baldur:

Der Boden muss ausreichend erwärmt sein. Aufgrund der Witterung kann es in diesem Jahr durchaus sein, dass die Pflanze noch etwas Zeit benötigt. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Dresden schrieb am :

Eine schöne Pflanze, allerdings hat sie den Winter nicht überlebt. Mir wurde hier mitgeteilt das sie zurückgeschnitten werden soll und dann habe ich sie mit Laub abgedeckt (10-15cm hoch). Leider kommt sie nicht wieder, was war da falsch?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze treibt erst sehr spät aus. Bitte warten Sie ab, bis der Boden ausreichend erwärmt ist.

aus Winistorf schrieb am :

Liebes Baldur-Team. Vor 2 Wo bekam ich die kleine Palme. Nun hat sie Flecken auf den Blättern. Vor einer Woche war es bis zu 27. Grad war dies zu heiss?(ist doch erst April) was kann ich tun? Nun ist es wieder kühl.Danke für die hilfel

Antwort von Baldur:

Es kann sich durchaus um Sonnenbrand handeln. Bitte langsam an die Sonnen gewöhnen, optimal ist hier zuerst ein Standort im Halbschatten.

aus Modautal schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, ich gedenke mir die Banane zu kaufen und sie im Garten anzupflanzen. Es wurde gesagt, dass die Pflanze, um gut zu überwintern, abgedeckt werden muss. Kann ich sie mit einer Folie komplett abdecken?

Antwort von Baldur:

Bitte nicht mit Folie abdecken, da es sonst zu Fäulnis kommt. Optimal sind atmungsaktive Prodkute, wie z.B. Winter-Garten-Vlies, Jute o.ä.

aus Untergruppenbach schrieb am :

In der Antwort zu einer Kundenfrage sagen sie, man sollte die Pflanze über Winter ins warme stellen. Dann müsste man sie ja in einem Topf ins Freie stellen/eingraben. Wie groß sollte dieser Topf dann sein? Werden die Blätter im Winter abgeschnitten?

Antwort von Baldur:

Der Durchmesser sollte mindestens 40 cm Durchmesser betragen. Bei einer frostfreien Überwinterung ist ein Rückschnitt nicht erforderlich.

aus lenglern schrieb am :

libes Baldur Garten team wan trägt die Banane Früchte?

Antwort von Baldur:

Es dauert ca. 3 Jahre bis die Staude Blüte und Früchte bildet. Um eine Fruchtbildung zu erreichen, sollte die Staude im Spätherbst ins warme Winterquartier umziehen.

aus Heidenrod schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, ich habe eine große, winterharte Banane, die jedes Frühjahr von weißen Läusen/ Milben (die feine Netze spinnen) befallen wird. Was mache ich wahrscheinlich falsch und wie kann ich der Banane helfen? Herzliche Grüße

Antwort von Baldur:

Bei zu trockener Luft siedeln sich Spinnmilben an. Bitte die Pflanze regelmäßig besprühen, damit Luftfeuchtigkeit erzeugt wird.

aus Saland schrieb am :

Guten Tag,ich habe letzten Herbst zwei Banänchen gekauft.Über den Winter waren sie im Wohnzimmer.Vor 3Wochen habe ich sie rausgetan und nun werden die Blätter immer heller und wie Papier obwohl sie genug Wasser hat.Was soll ich tun???Danke und Gruss

Antwort von Baldur:

Bitte die Pflanze langsam an die Sonne gewöhnen. Wir gehen davon aus, dass es sich um Sonnenbrand handelt. Bitte achten Sie auch auf eine eisenhaltige Düngung.

aus Eichenzell schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam, ich habe die Banane letztes Jahr im Juni gepflanzt und über den Winter ordendlich abgedeckt. Nun ist es Mai und auch schon warm, aber da kommt einfach nichts. Was nun? Hat sie den Winter nicht überstanden?

Antwort von Baldur:

Sobald sich der Boden dauerhaft erwärmt hat, wird die Pflanze sicher austreiben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Fulda schrieb am :

Hallo, habe letztes Jahr die Babane im Garten gepflanzt. Oberirdisch ist sie im Winter angestorben und ich habe alles welke entfernt. Nun ist es schon ald Mai und man kann noch nichts sehen. Kann ich noch hoffen, dass sie wieder austreibt?

Antwort von Baldur:

Bananen treiben relativ spät aus. Der Boden muss erst ausreichend erwärmt sein. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Knetzgau schrieb am :

Hallo habe mir die Banane letztes Frühjahr gekauft! Ist in einem topf dem Sommer über super gewachsen! Nun habe ich sie aus ihrem Wintermantel ausgepackt! Stiel war etwas matschig! Wie weit soll ich sie zurück schneiden das sie evtl. wieder treibt?

Antwort von Baldur:

Bitte alle "matschigen" Blätter bzw. Stiel entfernen.

aus N. schrieb am :

Hallo, ist es auch möglich die Pflanze in einem Topf anzupflanzen, wenn ja wie groß sollte dieser sein? LG :)

Antwort von Baldur:

Eine Kübelpflanzung ist problemlos möglich. Dieser sollte mindestens 40 cm Durchmesser haben.

aus Ahrenviölfeld schrieb am :

Mein freund und ich sind am überlegen ob wir uns bananen holen sollen die frage ist jetzt nur muss die Banane im winter in die wohnung?kann man die in einen Großen Topf pflanzen?wenn in ein Topf was für ein Durchmesser muss der haben?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist bis ca. -10°C winterhart und kann mit Winterschutz im Freiland überwintern. Eine Kübelpflanzung ist möglich, dieser sollte mindestens 40 cm betragen und im Winter sehr gut vor Frost geschützt werden.

aus Bremen schrieb am :

Hallo ! Ich habe grade zwei von den schönen roten Bananen bestellt und wollte fragen ob diese denn auch (mit Glück) Früchte trägt und wenn ja....kann man diese wohl auch essen ????? Liebe Grüße!!!

Antwort von Baldur:

Es dauert ca. 3 Jahre bis die Staude Blüte und Früchte bildet. Um eine Fruchtbildung zu erreichen, sollte die Staude im Spätherbst ins warme Winterquartier umziehen. Die Früchte sind essbar.

aus Kaiserslautern schrieb am :

Hallo liebes Baldut team. Müssen die Bananen Stauden befruchtet werden? Danke.

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist selbstfruchtend.

aus Schnaitsee schrieb am :

Hallo Baldur,kann man von dieser Banane die Früchte essen ?

Antwort von Baldur:

Ja, die Früchte sind essbar.

aus Hannover schrieb am :

Ich hatte die Bananenpflanzen über Winter im Garten.Heute habe ich die Stämmde gedrückt und muß feststellen, dass sie ganz weich sind. werden diese wieder austreiben? oder sind sie hin?

Antwort von Baldur:

Das die Stämme im Winter absterben ist normal. Bitte schneiden Sie diese zurück. Sobald sich der Boden ausreichend erwärmt hat, treibt die Banane aus der Wurzel wieder neu aus.

aus 38543 schrieb am :

Hallo! Ich hatte die Pflanze 1 Monat, in der Wohnung Fensterplatz dann alles wurde welk und braun.Wasser genug und min 20 grad. Was ist da passiert?

Antwort von Baldur:

Die Banane wurde bestimmt zu nass gehalten. Optimale ist ein heller und warmer Standort - jedoch keine direkte Heizungsluft.

aus 8807 Freienbach schrieb am :

Dieser Bananenbaum ist eine sehr schöne Pflanze. Im Juli 2011 hatten wir Hagelschaden, die Pflanze hat Blätter verloren, Hat sich wieder erholt, anschliessend den starken Regen aber nicht überstanden, Blätter verloren. Werde 1 neuen Baum später kaufen.

aus Eberswalde schrieb am :

da ja schon der erste frost war fängt meine banane oberirdisch schon an abzusterben. Muss ich den abgestorbenen teil im nächsten jahr abschneiden oder drann lassen?

Antwort von Baldur:

Bitte den abgestorbenen Teil bereits jetzt entfernen. Den Stumpf und den Wurzelbereich gut vor Frost und Staunässe schützen.

aus Oranienburg schrieb am :

Hallo, habe meine Pflanze jetzt das zweite Jahr, und bin sehr zu frieden. Musste die Pflanze in diesem Jahr (zwecks Größe) komplett ins Freie stellen. Muss der Standort sehr stark windgeschützt sein? Die Blätter leider doch gewaltig.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt einen sehr windgeschützten Standort. Bei einem windigen Standort reißen die Blätter ein.

aus Sontra schrieb am :

Habe letztes Jahr eine Banane im Garten gepflanzt. Trotz einwickeln und abdecken, sieht es so aus als hätte sie den Winter nicht überstanden. Hätte ich sie zurückschneiden sollen? Treibt sie nochmal aus?

Antwort von Baldur:

Die abgestorbenen Blätter bitte abschneiden. Die Banane treibt dann sehr spät, ab Mai, wieder neu aus. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Lorch schrieb am :

Ich habe eine Bananenpflanze, diese hat im Haus überwintert, ab wann kann ich Sie rau stellen, schaden ihr die niedrigen Temperaturen nachts noch oder kann ich sie jetzt schon raus stellen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze langsam an die Sonne gewöhnen und tagsüber raus stellen. Bei Temperaturen im Minusbereich sterben die Blätter ab, daher ist es empfehlenswert, die Banane zur Zeit in den Nächten noch im Haus zu lassen.

aus Mainaschaff schrieb am :

Welchen Dünger braucht die Banane?

Antwort von Baldur:

In der Zeit von März-September sollte 14-tägig mit einem flüssigen Universaldünger gedüngt werden. Ab Oktober stellt man das Düngen ein.

aus Bönningstedt schrieb am :

Ab welchem Jahr trägt diese Planze Früchte?

Antwort von Baldur:

Es dauert ca. 3 Jahre bis die Staude Blüte und Früchte bildet. Um eine Fruchtbildung zu erreichen, sollte die Staude im Spätherbst ins warme Winterquartier umziehen.

aus reichraming schrieb am :

Meine Bananenpflanze wächst zur zeit extrem schnell. Ist das um diese jahreszeit normal? Halte die pflanze im haus an einen sehr hellen platz. mfg

Antwort von Baldur:

Unter optmialen Bedingungen, hell + warm, wächst die Banane im Haus auch im Winter weiter.

aus Braunau am Inn schrieb am :

Gut aufgebaute Seite, mit vielen Hinweisen! Möchte gerne, dass die Pflanze bis auf ca. 2,75 bis 3 m Höhe wächst. Kann ich dies über Topfgröße, Dünger bzw. Wassermenge beeinflussen? Wie groß sollte ein Topf sein, wenn die Palme "ausgewachsen" ist

Antwort von Baldur:

Der Topf für eine ausgewachsene Pflanze sollte ca. 60-100 L Fassungsvermögen haben. Mit etwas Dünger wachsen die Pflanzen bereits im ersten Jahr problemlos bis 1,5 m.

aus Neustadt schrieb am :

Meine Banane wächst bis jetzt ganz gut. Nun habe ich aber gelesen das man sie regelm. Düngen soll. Was für Dünger soll man am besten nehmen? Normalen Dünger für Obstpflanzen oder was empfehlen sie?

Antwort von Baldur:

Normaler Volldünger für Grünpflanzen (flüssig, wasserlösliche Pulver, Stäbchen) ist ausreichend.

aus Augsburg schrieb am :

Meine Bananen wachsen inzwischen sehr gut, inkl. Ableger. Wie groß sollte ich den Topf dimensionieren um ein optimales Wachsergebniss zu erreichen? MfG Hans

Antwort von Baldur:

Wollen Sie die Pflanze zusammen mit den Ablegern wachsen lassen, sollte der Kübel mindestens 60 cm Durchmesser haben.

aus Brome schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, ich habe eine frage, sind die Früchte wirklich rot?

Antwort von Baldur:

Ja, die Früchte haben eine rote Schale, das Fruchtfleisch ist gelb.

aus Gehrden schrieb am :

Hallo, unsere Bananen fühlen sich bei uns sehr wohl. Sind auch ordentlich gewachsen. Bekommen jetzt unten am Hauptstamm neue triebe. Sollen wir sie dran lassen? Oder werden sie der Hauptpflanze später am Wachstum und Energie schaden. Schönes Wochenende.

Antwort von Baldur:

Bei einer Pflanzung im Freiland sollten Sie die Ableger an der Pflanze belassen, damit sich eine schöne, große Staude bildet. Bei einer Kultivierung im Topf werden die Ableger (sobald diese eigene Wurzeln haben) entfernt.

aus Aschersleben schrieb am :

Habe meine Banane auf den Hof stehen in einen Kübel, den ich nicht tranzportieren kann, was muß ich im Winter gegen Frost tun.

Antwort von Baldur:

Den Kübel ummanteln (Noppenfolie, Jute o.ä.), die Pflanze nach dem ersten Frost zurückschneiden und dann den Stumpf z.B. mit Winter-Garten-Vlies umwickeln.

aus Neusäß schrieb am :

Hallo liebe Baldur Team, habe mir bei euch ein paar Bananenpflanzen gekauft, leider heute gelesen dass die gerade erworbene Palmenerde ungeeignet ist. Welche Erde genau, oder welchen Mix brauche ich. Habt Ihr solche Erde? Gruß und Dank

Antwort von Baldur:

Nein, wir führen leider keine weitere Erde in unserem Sortiment. Die Banane benötigt einen humosen Boden. Sie können z.B. auch normale Gartenerde verwenden.

aus Bern schrieb am :

Kann man die Banane auch in Blumenerde ohne Torf einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Blumenerde ist nicht geeignet, bitte verwenden Sie Gartenerde.

aus Blieskastel schrieb am :

Tach zusammen, ich habe selbst eine Bananen-Palme die ich ins freien setzen will! Was für eine erde nehm ich da am besten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt nährstoffreichen, lehmhaltigen Boden.

aus Esslingen schrieb am :

Können sie mir bitte sagen ob ich die Banane in Palmenerde einpflanzen kann?? wenn nicht, welche Erde brauche ich ?

Antwort von Baldur:

Palmenerde ist nicht geeignet. Die Pflanzen sollten in nährstoffreiche Erde mit Lehmanteil gepflanzt werden.

aus Neustadt-Glewe schrieb am :

Hallo,ich habe vor einigen Tagen die rote Banane bei mir ins Freie gepflanzt muß ich sie noch vor Nachtfrösten schützen oder macht es der Pflanze nichts mehr aus? Die Pflanze machte einen guten Eindruck als ich sie von Ihnen zugeschickt bekam.

Antwort von Baldur:

Bitte schützen Sie die Pflanze vor Nachtfrösten, damit die Blätter keinen Schaden nehmen.

aus Reilingen schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam, kann man die Roten Bananenstauden auch auf den Balkon in eine großen Blumenkübel stellen?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Banane auch in einen Kübel pflanzen.

aus Dresden schrieb am :

ich habe mir selbst einer dieser wunderschönen Exemplare bestellt...und jetzt wollte ich noch fragen ob diese rote Form wirklich genauso Winterhart ist wie die normale grüne Form?

Antwort von Baldur:

Ja, die "rote" Banane ist bis ca. -10° C winterhart.

aus Potsdam schrieb am :

Bekommen die Roten Bananen auch ableger? oder wie kann man sie vermehren?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte vermehrt sich durch Ableger.

aus Hagenow schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam, erst mal finde ich es schön das ihr jedes Jahr was neues habt. Habe mal ne Frage zu den Roten Bananen. Kriegen die Roten Bananenstauden dann auch rote Früchte oder gelbe Früchte

Antwort von Baldur:

Die Blüte ist orange/gelb und ihre Früchte sind orange und haben Samen.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
8,95 €
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

sofort lieferbar

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen
 
 
Hotline & Kontakt
per E-Mail >> KontaktformularBestellannahme

7 Tage die Woche, 24-Stunden-Service

Tel. 06251 - 989 0 989

Kundenservice

Mo - Fr, 08:00 - 17:00

Tel. 06251 - 10 33 66
Fax 06251 - 10 33 22