Großer Staudengarten

 
Großer Staudengarten
Großer Staudengarten

Großer Staudengarten

Der winterharte, große Staudengarten begeistert Jahr für Jahr mit seiner Blütenfülle. Die fachmännisch ausgesuchten Sorten passen perfekt zueinander und ergeben bei der Gartengestaltung zusammen gepflanzt ein wunderschönes und buntes Staudenbeet. Besonders blühfreudig und robust sind die winterharten Staudenpflanzen den ganzen Sommer bis zum Herbst eine Freude und sorgen für eine wiederkehrende Blütenpracht! Der große Staudengarten umfasst 14 kräftige Stauden, von jeder Sorte 1 Staude: Schafgarbe "gelb", Edelrittersporn, Witwenblume, Gartenlupine, Frauenmantel, Schleierkraut, Kissenaster, Freilandgloxinie, Prachtspiere (Astilbe), Fingerkraut, Mauerpfeffer, Roter Thymian, Thymian und bunte Margerite.

Die Blütezeit des großen Staudengartens ist von Mai bis Oktober. Die winterharten, mehrjährigen Stauden-Pflanzen lieben einen sonnigen Standort & sollten in einem Abstand von 40- 50 cm in Beet & Garten eingepflanzt werden. Der Pflegeaufwand ist beim großen Staudengarten gering & der Wasserbedarf gering bis mittel. Fachmännisch ausgesuchte & perfekt harmonierende Mischung winterharter Staudenpflanzen, für die Gestaltung Ihres Staudengartens.

Art.-Nr.: 2100

Liefergröße: 7x7 cm-Topf

'Großer Staudengarten' Pflege-Tipps

Großer Staudengarten

 
Blütezeit
Mai-Oktober
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
40-50 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
Lupine, Freilandgloxine, Mauerpfeffer und Rittersporn: Pflanzenteile giftig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Großer Staudengarten

aus Göttingen schrieb am :

Dieser Mix ist verlockend. Aber Cave bei Schnecken!! Sie lieben Rittersp., Lupine, Margeritten, Witwenbl., Gloxine z.B. Sie lassen stehen: die bd. Thymianarten, Schleierkraut, Schafgarbe, Frauenmantel, Prachtspiere. Im Blumenkasten - Pflanzen sicher.

aus Hamburg schrieb am :

Ich vermisse die Angaben zur Giftigkeit der Pflanzen, das ist besonders für junge Familien wichtig. Welche der Pflanzen aus dem Paket sind für Kinder giftig? Gibt es auch Staudenpakete im Angebot ohne giftige Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Leider sind in allen Staudenbeete immer einige Pflanzen dabei, welche giftig sind. Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht alles aufführen können, da dies einfach den Rahmen sprengen würde.

aus Leipzig schrieb am :

gibt es einen Pflanzplan zu diesem Set

Antwort von Baldur:

Den Pflanzplan finden Sie unter dem Artikeltext 'Großer Staudengarten' Pflege-Tipps.

aus Leipzig schrieb am :

ich hätte gern gewusst für welche Flächengrösse dieses Angebot geeignet ist.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bewachsen eine Fläche von 5-6 m².

aus hiddenhausen schrieb am :

hallo,ich habe letztes jahr einmal eine stauden kollektion bekommen,die jetzt im zweiten frühjahr richtig zur geltung kommt.bin total begeistert. ich habe noch eine frage,bis wann kann ich diese stauden kollektion noch pflanzen?

Antwort von Baldur:

Solange der Sommer noch nicht dauerhaft da ist, ist eine Pflanzung noch möglich. Bitte gut einschlämmen.

aus Düsseldorf schrieb am :

Hallo mein Beet , in dem ich die Stauden pflanzen möchte , ist ca 12,5qm groß. Wieviel Pflanzen muss ich bestellen?

Antwort von Baldur:

2 Staudenbeete sind ausreichend.

aus Goldach schrieb am :

Guten Abend Ich interessiere mich für den grossen Staudengarten. Da ich einen kleinen Sohn habe, würde ich gerne wissen, ob es unter den Stauden giftige Pflanzen gibt, bei denen man aufpassen muss. Ich würde mich über eine Auskunf freuen!

Antwort von Baldur:

Es sind Pflanzen dabei (z.B. Lupinen/Rittersporn), welche giftige Samen bilden.

aus Reichenbach schrieb am :

Ich habe diesen Artikel bestellt. Leider ist auf keinem der Kärtchen, welche sich in den Pflanztöpfen befinden die Wuchshöhe angegeben. Wie ist also die Wuchshöhe jeder einzelnen Pflanze. Danke!

Antwort von Baldur:

Margerite 80 cm; Thymian 15 cm; Mauerpf. 10 cm; Thymian 15 cm; Fingerkraut 15 cm; Kissenaster 10 cm; Schleierkraut 80 cm; Gloxinie 60 cm; Prachtspiere 80 cm; Goldrute 180 cm; Gartenlupine 100 cm; Witwenblume 80 cm; Edelrittersporn 80 cm; Schafgarbe 100 cm

aus Reichenbach schrieb am :

Die Fläche an der ich diesen Artikel pflanzen möchte hat ca. nur 2-3 Stunden Sonne am Tag. Reicht das aus? Gleiches gilt für den Artikel 1500. Oder gibt es Alternativen?

Antwort von Baldur:

Die Sonnenstunden sind für eine optimale Blütenentwicklung bei beiden Hecken nicht ausreichend. Alternativ können Sie z.B. Art. 2273 pflanzen.

aus Neukirchen schrieb am :

Sind unter den Stauden auch Tiefwurzler?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Herzwurzler. Die Wurzeln gehen etwas in die Tiefe und in die Breite. Ausgesprochene Tiefwurzler sind keine enthalten.

aus Münster schrieb am :

Habe mal eine Frage zu den Stauden. Kann man die auch in Töpfe einsetzte oder nur ins Beet?

Antwort von Baldur:

Sie können die Stauden auch in Töpfe pflanzen.

aus tönning schrieb am :

Hallo, ich habe da eine Frage. Da wo ich diesen Artikel pflanzen möchte scheint den ganzen Tag non stop die Sonne. Ist das etwas für den großen Staudengarten und kann ich sie jetzt noch Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasserversorgung ist die Pflanzung (auch zur Zeit noch) kein Problem.

aus Much schrieb am :

Würde diese Stauden gerne bei mir pflanzen. Bin mir aber nicht sicher ob die Ecke wo ich sie pflanzen möchte die Richtige dafür ist, weil an 3 Seiten Hecke ist und nur späten Nachmittag ca 2 h Sonne. Oder können Sie mir eine gute Alternaive nennen?

Antwort von Baldur:

An diesem Standort werden sich alle Blühpflanzen etwas schwer tun. Als Alternative ist z.B. Art. 1694 sehr gut geeignet.

aus Netphen schrieb am :

Hallo miteinander! Haben hier vorm Haus nen Hang (humusarm, Steine im Boden). Ich möcht darauf gern den Großen Staudengarten + den Steingarten-Mix Happy Flowers Pflanzen. Kann ich das kombinieren? Leben leider in regenreicher Region. LG Elli Köpp

Antwort von Baldur:

An diesem Standort werden sich beide Beete etwas schwer tun. Wichtig ist, die Pflanzlöcher mit nährstoffreicher Erde anzureichern.

aus Trimmis schrieb am :

Hallo Hat es einen Einfluss auf die Pflanzengrösse, wenn ich erst später im Jahr (zB Mai) bei Ihnen bestelle? Sind die Pflanzen dann schon grösser / kräftiger?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen befinden sich dann immer noch in 7x7 cm Töpfen, sind aber teilweise etwas weiter ausgetrieben.

aus Kesselsdorf schrieb am :

Hallo, ich möchte mir gern diesen Mix kaufen. Wenn ich im März/April pflanze, habe ich dann diesen Sommer schon etwas von den Pflanzen fürs Auge. LG

Antwort von Baldur:

Sicher werden die Pflanzen in diesem Jahr bereits vereinzelt blühen. Mit der kompletten Blüte können Sie ab dem 2. Standjahr rechnen.

aus graz andritz schrieb am :

Hallo ihr lieben angestellten eure blumen sind ein hit ,u.habt manchmal auch angebote.drum wünsche ich euch weiterhin einen großen erfolg. mit besten Gruß von Renate.ciao

aus Erndtebrück schrieb am :

Guten Tag, gedeihen diese Stauden auf Unkrautvlies und darauflegenden Rindenmulch? Ich danke für ihre Bemühungen. Mit freundlichen Grüßen Helmut Hochholzer

Antwort von Baldur:

Die Wurzeln benötigen Erdkontakt. Sie sollten an der Pflanzstelle das Vlies für den Wurzelballen kreuzförmig einschneiden.

aus A-9821 Obervellach schrieb am :

Wir haben den Stauden Mix im Frühjahr gepflanzt. Was mich stutzig macht, sie wachsen in die Höhe anstatt in d. Breite. Liegt es an dem Unkrautfließ, welches wir an den Stellen ausgeschnitten haben, das sie nicht soviel Platz haben sich zu entfalten?

Antwort von Baldur:

Die Wuchsbreitet ist abhängig vom Umfang des Pflanzloches. Da dieses in der Regel nicht zu groß gehalten werden sollte, werden die Pflanzen sich auch nicht so stark ausbreiten können.

aus Basedow schrieb am :

Guten Tag, kann ich jetzt noch den großen Staudengarten und Ramblerrosen in Mecklenburg-vorpommern pflanzen? vielen Dank für Ihre Antwort

Antwort von Baldur:

Leider kennen wir die Wetterlage bei Ihnen nicht. Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung kein Problem. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Berlin schrieb am :

Kann ich die Staudenpflanzen auch im Frühjahr nach dem Frost einpflanzen und werden sie dementsprechend geliefert wenn ich sie im Frühjahr bestelle?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen auch gerne im Frühjahr bestellen und einsetzen. Wir liefern dann wieder zum Pflanztermin ca. ab März.

aus Auerbach schrieb am :

Liebes Baldur-Team, kann ich es auch um meine Säulenobstbäume pflanzen?

Antwort von Baldur:

Damit keine Nährstoffkonkurrenz entsteht und die Bäume später gut abgeerntet werden können, empfehlen wir, den Wurzelbereich frei zu lassen.

aus Wildflecken schrieb am :

Kann ich die Stauden jetzt Ende September noch setzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist zur Zeit gar kein Problem. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Esslingen schrieb am :

Liebes Baldur - Team, kann ich die Stauden auch jetzt noch auspflanzen? Und passt das überhaupt auf ein vollsonniges Grab? Reciht Graberde mit gel. Düngergabe aus oder muss ich Pflanzerde ins Planzloch geben?

Antwort von Baldur:

Graberde dient in der Regel der Abdeckung. Es ist empfehlenswert, die Erde im Pflanzloch mit z.B. Blumenerde und/oder Kompost zu verbessern.

aus Linz schrieb am :

Wann sollen die Pflanzen zurückgeschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen im Herbst nach dem Rückzug oder auch erst im Frühjahr vor dem Neuaustrieb einkürzen.

aus Hamburg schrieb am :

Liebes Baldur-Team, Ich würde gerne mit meinen KiTa Kindern einen Staudengarten anlegen, bin mir aber unsicher, ob in diesem Mix nicht für Klein/Kinder giftige Pflanzen dabei sind - Können Sie mir helfen?

Antwort von Baldur:

Es sind Pflanzen dabei (z.B. Lupinen/Rittersporn), welche giftige Samen bilden.

aus St. Michael im Lungau schrieb am :

Kann ich dazwischen auch Zierlauch-Zwiebeln pflanzen? Oder generell Zwiebel? LG

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Goslar - OT Vienenburg schrieb am :

Wir möchten einen ca. 15 m³ großen Staudengarten anlegen und haben dafür nun 3x das Paket "Großer Staudengarten" bestellt. Pflanzt man nun jede Pflanzenart gebündelt? lg Thomas

Antwort von Baldur:

Die Pflanzung kann ganz nach Ihrem Geschmack erfolgen. Wenn Sie etwas mehr "Ordnung" in dem Beet haben wollen, sollten Sie die Sorten jeweils immer in einer Gruppe pflanzen.

aus München schrieb am :

Bevor ich das Produkt erwerbe, gibt es einen Pflanzplan (welche Pflanze setze ich neben welche Pflanze am besten?)

Antwort von Baldur:

Sie finden einen Pflanzplan unter der Artikelbeschreibung bei Pflegetipps.

aus Menzingen Schweiz schrieb am :

Guten Tag! Brauche ich die doppelte Menge, um einen so üppigen Garten zu bekommen? Beet ist 1m breit und 3m lang.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für 5-6 m² ausreichend, so dass Sie gut mit einer Einheit hinkommen.

aus A-9821 Obervellach schrieb am :

Wir haben die Stauden bei Ihnen erworben, gute Qualität. Drei Pflanzen sind nicht so gut angegangen, hoffe noch. Wann soll ich zum ersten Mal düngen? Beste Grüße Sandra Spies

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen noch bis August mit Dünger versorgen.

aus wien schrieb am :

Guten Tag! Mich würde interessieren ob der Thymian essbar ist. Liebe Grüße Eva

Antwort von Baldur:

Dieser Thymian ist zum Verzehr geeignet.

aus Niedergörsdorf schrieb am :

Eine schöne Kombi für meinen Vorgarten.Habe einige in Pflanzringen gepflanzt.Scheinen auch bis jetzt gut angewachsen zu sein.Aus der blauen Kissenaster hat sich leider eine weiße gebildet,damit kann ich aber leben. Kann ich alle gleichzeitig düngen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen problemlos zur gleichen Zeit düngen.

aus Wächtersbach schrieb am :

Ich habe eine bepflanzbare Mauer mir einer Länge von ca. 14m Länge und 60cm breite. Kann ich dieses Set auch da rein pflanzen? Wenn ja, müssten doch 2 Sets ausreichen? Danke für die Antwort

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen auch sehr gut auf eine Mauer pflanzen. 2 Sets sind ausreichend

aus Bremen schrieb am :

Sind bei dieser Mischung Pflanzen dabei die meinem Hund gefährlich werden können?

Antwort von Baldur:

Es sind Pflanzen dabei (z.B. Lupinen/Rittersporn), welche für Haustiere giftige Samen bilden.

aus altdorf schrieb am :

Ich interessiere mich für den grossen staudengarten mit 14 pflanzen. Würde diesen in einen hang/böschung pflanzen. Sind diese pflanzen dafür geeignet oder evtl zu hoch? Was würden sie mir alternativ empfehlen?

Antwort von Baldur:

Wir würden hier eher zur Bodendecker wie z.B. Art. 2610 raten.

aus Neumünster schrieb am :

Kann ich jetzt pflanzen und gibt es auch einen ovalen pflanzplan.wenn nicht,welche pflanzen kommen eher nach hinten welche in die mitte und welche in den vordergrund.

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen ganz nach Ihren Wünschen pflanzen. Die Pflanzen sollten nach Wuchshöhe angeordnet werden (von hoch nach niedrig).

aus München schrieb am :

Könnte man die (für meine Freigänger-Katzen gefährlichen) Stauden "B" Edelrittersporn "blau", "D" Gartenlupine "rot" und "F" Schleierkraut alternativ auch in Blumentöpfen in Räumen (z.B. Büro) halten? Spricht etwas dagegen (starker Duft, Pollen...)?

Antwort von Baldur:

Da es sich um Stauden handelt, welche die natürlichen Witterungseinflüsse benötigen, werden diese im Raum nur schwer zu kultivieren sein. Rittersporn und Lupinen sind für Katzen giftig.

aus Liebenfels schrieb am :

habe die pflanzen gestern gepflanzt und heute in der früh liegt aufeinmal schnee, es soll noch 3 tage schneien. es liegt schoon 40cm schnee. überleben die pflanzen das???

Antwort von Baldur:

Das sollte kein Problem sein. Sind die Wurzeln erst einmal in der Erde, sind diese geschützt und der Schnee wirkt dann wie eine Decke.

aus Kempten schrieb am :

Hallo, wie groß sollte das Staudenbeet sein. Wenn man es Pflanzen möchte.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen reichen für 5-6 m².

aus Werder schrieb am :

Hallo es soll in den nächsten tagen nochmal Bodenfrost kommen. Soll ich mit dem einpflanzen der Steingartenpflanzen noch warten.

Antwort von Baldur:

Bitte warten Sie noch etwas ab, bis kein Bodenfrost mehr zu erwarten ist.

aus Ingolstadt schrieb am :

Ich habe die Stauden gestern gepflanzt - sie sind alle in gutem Zustand bei mir angekommen. Für die nächsten Tage sind allerdings nachts Temperaturen nur knapp über 0 Grad angesagt. Muss ich die Pflanzen irgendwie schützen?

Antwort von Baldur:

Bei Minustemperaturen ist es empfehlenswert, die jungen Austriebe zu schützen.

aus schrieb am :

Ware sicher verpackt angekommen. Setzlinge erst paar Tage weiter angezogen, dann Anfang April ins Freiland. Pflänzchen wachsen und wachsen.

aus Göppingen schrieb am :

Ich interessiere mich für das Große Staudenbeet. Wenn ich heute bestelle, kann ich die Pflanzen dann noch ca. 2-3 Wochen in ihren mitgelieferten Behältern lassen bevor ich sie einpflanze?

Antwort von Baldur:

Bitte aus den Blisterverpackungen nehmen und die Töpfe geschützt stellen. Dann sollte eine Unterbringung bis zum Pflanzen kein Problem sein.

aus Jemgum schrieb am :

Hallo, das Stauenpaket gefällt mir sehr gut und ich würde es gerne bestellen. Das Problem ist, dass es in meinem Beet Staunässe gibt. Ist das ein Problem oder wäre da ein anderes Paket besser geeignet? Vielen Dank schonmal im Voraus für Ihre Antwort

Antwort von Baldur:

Es gibt wenige Stauden, welche mit Staunässe zurecht kommen. Es ist empfehlenswert, im Wurzelbereich eine Drainage mit z.B. einer Schicht Kies einzuarbeiten.

aus Essen schrieb am :

Eine Frage habe ich, für wieviele Quadratmeter eignen siech die 14 Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Für ca. 5-6 qm.

aus 82362 weilheim schrieb am :

Bei den vielen Fragen zu den Bunten/Großen Staudengarten vermisse ich die Frage,welche der Pflanzen von den Nacktschnecken bevorzugt angeknabbert oder gar überfallen (Lilien) werden.

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, alle jungen Austriebe vor Schnecken zu schützen. Astilben und Margeriten gehören unter anderem zu den Leibspeisen.

aus Kirchschlag in der Buckligen Welt schrieb am :

Guten Tag, kann/darf man den "großen Staudengarten" auch einzeln in Töpfe planzen? bin leider noch die Anfängerin was das Gärtnern betrifft :-) , danke und lg Manuela

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

aus Biblis schrieb am :

Gibt es zu dem Staudenbeet einen Pflanzplan? Danke und LG

Antwort von Baldur:

Jeder Lieferung liegt ein Pflanzplan bei. Diesen können Sie auch vorab unter dem Artikel in den Pflegetipps einsehen.

aus Basel schrieb am :

Guten Tag Müssen die abgestorbenen Pflanzen nach dem Winter im Frühling zurück geschnitten werden. Sorry, bin Anfänger, deshalb diese Fragen. Danke und Gruss

Antwort von Baldur:

Bitte im Frühjahr die vertrockneten Triebe/Blätter entfernen, damit aus der Wurzel der Neuaustrieb erfolgen kann.

aus österreich schrieb am :

hallo! kann man die pflanzen jetzt im November noch einsetzten?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung noch möglich. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Haibach schrieb am :

Hallo zusammen, kann ich dieses Staudenbeet auch mit Krokussen,Narzissen,Tulpen und Bodendeckern mischen? Gibt es hierfür einen Pflanzplan für ca. 8qm? Danke.

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung ist möglich, hier haben wir aber keinen Pflanzplan zur Verfügung.

aus Ulm schrieb am :

was für Gräser kann man denn noch mit in die Pflanzung nehmen?

Antwort von Baldur:

Sie können eigentlich alle Gräser nach Ihren Wünschen (z.B. Art. 1507) pflanzen.

aus Wangen schrieb am :

Kann ich diese Staudenkarten jetzt setzen oder ist besser im Frühling? Wie gross sind die Pflanzen bei Lieferung?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen noch sehr gut im Herbst einpflanzen. Wir schneiden diese für die Herbstbepflanzung bereits zurück.

aus Bremen schrieb am :

Ich habe im November 2014 gepflanzt und bin hellauf begeistert.

aus 44536 Lünen schrieb am :

Als absoluter Garten-Neuling habe ich mich in Ihre Stauden-Pakete verliebt. Kann mich jedoch noch nicht zum Kauf entscheiden, denn was mache ich mit dem Beet im Winter? Sieht doch nicht schön aus, wenn alles oberhalb des Bodens abgestorben ist FG

Antwort von Baldur:

Stauden sterben im Winter immer oberhalb ab, man kann diese mit Tannenreisig oder Laub schön abdecken, ist zugleich auch ein Winterschutz.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, beinhaltet dieses auch giftige Pflanzen für Kinder? Wenn ja, welche?

Antwort von Baldur:

Das Beet beinhaltet teilweise giftige Pflanzen. Diese sind aber nur bei Verzehr giftig.

aus jonen schrieb am :

hallo ich habe soeben eine lieferung "grosser staudengarten" erhalten. bei einigen pflanzen sind leider die ca. wuchshöhen nicht aufgeführt: bunte margerite, rote gartenlupine und fingerkraut. Besten Dank

Antwort von Baldur:

Margerite 80 cm; Gartenlupine 100 cm; Fingerkraut 15 cm

aus Dingolfing schrieb am :

Ich habe den Mix letztes Jahr angebaut und einen kleinen Steingarten angelegt. Letztes Jahr schon schön gewachsen (keine Ausfälle). Heuer ein richtig schönes Blütenmeer!

aus leipzig schrieb am :

Sind die Pflanzen giftig für Hunde?

Antwort von Baldur:

Das Beet beinhaltet auch für Haustiere teilweise giftige Pflanzen, wie z.B. Lupinen.

aus Apolda schrieb am :

Ich habe die Stauden alle an einen Hang gepflanzt, an welchem auch Wein wächst. Ist eine der Pflanzen giftig - also sollte ich sie lieber wieder ausbuddeln, damit wir trotzdem noch unseren Wein ernten können? Herzliche Grüße!

Antwort von Baldur:

Das Beet beinhaltet teilweise giftige Pflanzen. Diese sind aber nur bei Verzehr giftig. Es besteht keine Gefahr, dass die Weinpflanzen durch die Erde Giftstoffe aufnimmt.

aus Seeboden 9871 schrieb am :

Hallo Baldur Team. Unsere Böschung ist ca 15 Meter Lang und 3 Meter Hoch. Den Kirschlorbeer 20 Stück möchte ich verteilen auf das gesamte gebiet. dazwischen Steingartenstauden. Und Nutzpflanzen.. so das die Böschung zuwächst. ist das möglich???

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Bewässerung und Nährstoffversorgung und gemeinsamen Standortansprüchen ist dies sehr gut möglich.

aus Arnstorf schrieb am :

Hallo, kann man die Stauden auch in Kübel einpflanzen, und wie groß sollen die sein

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen auch einzeln in Kübel pflanzen. Je Pflanze empfehlen wir ca. 25-30 cm.

aus WIEN schrieb am :

wie lange kann ich diese lfg.in der wohnung haben denn gleich komme ich nicht in den garten zum ein setzen -den gr. staudengarten? sind 14 stk zu viel für ca. 3m2 oder genüg der kl.mit 9 stk danke romy.ch. den grossen staudengarten

Antwort von Baldur:

Für 3 m² ist der Staudengarten mit 9 Pflanzen (Art. 1500) ausreichend. Bitte nehmen Sie die Pflanzen aus der Blisterverpackung. Diese können dann einige Tage an einem kühlen, hellen Ort aufbewahrt werden.

aus Langenthal schrieb am :

Gerne möchte ich den grossen Staudengarten an einen Hang setzen, jetzt ist noch Gras dort, soll ich ein Unkrautflies benützen, können sich dann die Stauden noch genug ausbreiten oder was soll ich sonst gegen das lästige Unkraut tun?

Antwort von Baldur:

Sie können sehr gut Unkrautvlies verwenden.

aus Moosburg schrieb am :

Wir würden gerne das 14-teilige Staudenset bestellen, sind alle Pflanzen für Kinder ungiftig?! Unser Sohn ist 15 Monate alt... Vielen Dank vorab!!!

Antwort von Baldur:

Das Beet beinhaltet teilweise giftige Pflanzen, wie z.B. Frauenmantel, Lupinen.

aus Oebisfelde schrieb am :

Ich würde die Stauden gerne in ein Blumenbeet pflanzen. Vertragen diese sich mit Rosen usw.?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung ist dies kein Problem.

aus Tonna schrieb am :

Hallo, wir haben die Pflanzen bekommen. Kann man sie jetzt schon ins Beet einpflanzen, auch wenn es in der Nacht noch manchmal Frost gibt?

Antwort von Baldur:

Gefriert der Boden nicht mehr dauerhaft, ist eine Pflanzung bereits möglich.

aus Oberalm/Hallein schrieb am :

hallo bei samt habe Hochblumenbeet gebaut und werden zwischen 35 bis 25 Durchmesser Plastiktöpfe verteilt und werden Winterhart Pflanzen bepflanzen und Außen der Töpfe wird volle Flusskiez aufgefüllt und frage verträgt Töpfe über Winter mit Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Handelt es sich um frostfeste Töpfe ist die Unterbringung in einem Kiesbeet kein Problem.

aus Hopfgarten im Brixental schrieb am :

Wir haben heuer unser Haus gebaut und den gesamten Garten neu modellieren lassen. Ist es nun ratsam heuer noch Stauden zu pflanzen oder sollten wir den Boden über den Winter erst mal ruhen lassen, ev. düngen und erst im Frühjahr loslegen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden noch frostfrei können Sie in diesen Tagen noch gut pflanzen. Der Vorteil bei einer Herbstpflanzung ist, dass Sie sich bereits im nächsten Jahr an den Blüten erfreuen können.

aus Lichtenfels schrieb am :

Alle Pflanzen sind super gewachsen und blühen! Toll!!

aus Ehrenburg schrieb am :

Schöne Hecke, braucht ein bisschen Zeit zum Wachsen. Aber Geduld, die Mühe lohnt sich.

aus Steyr schrieb am :

ich möchte gerne ein buntes staudenbeet oder einen bunten staudengarten anpflanzen. zur zeit ist da rasen, wie muß ich den untergrund aufbereiten? Umstechen.....? Danke sehr

Antwort von Baldur:

Bitte die Grasnarbe abstechen und entfernen, damit das Gras nicht später durch die Stauden durchwächst. Den Boden dann etwas mit Kompost und mineralischem Dünger anreichern.

aus Isseroda schrieb am :

Ist es besser die Stauden im Frühjahr oder Herbst zu Pflanzen.

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen sehr gut im Herbst einpflanzen. Der Boden ist dann noch ausreichend erwärmt und wieder feuchter, so dass den Pflanzen das Anwachsen erleichtert wird.

aus Halle-Saale schrieb am :

Ich möchte gerne Stauden bestellen. Ihr Angebot 2100 ist interessant, aber wie groß muß die dazu notwendige Fläche sein? Länge x Breite?

Antwort von Baldur:

Die Stauden sind für 6-8 m² gedacht

aus Arnstadt schrieb am :

Hallo! Ich möchte gern den grossen Stauden Garten bestellen, aber hätte eine Frage: sind dabei auch Giftpflanzen? Danke!

Antwort von Baldur:

Das Beet beinhaltet teilweise giftige Pflanzen, wie z.B. Frauenmantel, Lupinen.

aus polling schrieb am :

gibt es für die fertigen staudenbeete einen "pflanzplan" dazu?

Antwort von Baldur:

Ja. Einen Pflanzplan wird der Sendung beigelegt.

aus Lausen schrieb am :

Ich möchte gerne wissen wie gross welche Pflanze wird?

Antwort von Baldur:

Margerite 80 cm; Thymian 15 cm; Mauerpf. 10 cm; Thymian 15 cm; Fingerkraut 15 cm; Kissenaster 10 cm; Schleierkraut 80 cm; Gloxinie 60 cm; Prachtspiere 80 cm; Goldrute 180 cm; Gartenlupine 100 cm; Witwenblume 80 cm; Edelrittersporn 80 cm; Schafgarbe 100 cm

aus Würselen schrieb am :

Kann man die Pflanzen auch im Halbschatten setzen ?

Antwort von Baldur:

Bei fehlender Sonne werden sich die Pflanzen nicht ganz so gut entwickeln und auch die Blüte fällt geringer aus.

aus Kerpen schrieb am :

Hallo, eignen sich die Pflanze für einen eher lehmigen und feuchten Standort (keine Staunässe) auf der Nordseite unseres Hauses?

Antwort von Baldur:

Lehmboden wird nicht vertragen und sollte z.B. mit etwas Humus angereichert werden.

aus Peine schrieb am :

Wir möchten gerne das große Staudenset bestellen. Wenn ich die Pflanzen mit Unkrautvlies umlege und mit Lavastein statt Rindenmulch, geht das auch ?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Plauen schrieb am :

Vertragen die Stauden Rindenmulch?

Antwort von Baldur:

Rindenmulch gibt Gerbsäure ab, welche von Neuanpflanzungen schlecht vertragen wird. Sind die Pflanzen komplett angewachsen, ist eine Abdeckung kein Problem.

aus Bad Urach schrieb am :

Hallo, eine Frage bluehen die Stauden alle gleichzeitig oder nacheinander? Danke

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen blühen nacheinander von Mai bis Oktober.

aus Berlin schrieb am :

kann ich diese Staude (12) auf ein Unrengrab pfalnzen? DANKE

Antwort von Baldur:

Die Stauden sind für 6-8 m² gedacht. Je nach Größe des Urnengrabes, sollten Sie hier eventuell nur einen Teil der Pflanzen einsetzen.

aus Berlin schrieb am :

Hallo. Eine Frage hätte ich zum grossen Staudengarten. liegt bei der Lieferung ein Pflanzungsplan bei, wie wann sie am besten einpflanzen kann?

Antwort von Baldur:

Jedem Pflanzpaket liegt ein Pflanzplan bei.

aus Norderstedt schrieb am :

Hallo, ich möchte gerne den großen Staudengarten bestellen. Kann ich es gleich nach Erhalt in mein Beet einpflanezen oder wann ist die beste Zeit dafür zu pflanzen? Vielen Dank für Ihre Antwort. Viele Grüße A.K.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie Pflanzen bereits jetzt in die Erde bringen.

aus Leipzig schrieb am :

Guten Tag, ich möchte gern die Kollektion "Großer Staudengarten" bestellen. Welche Wuchshöhe haben die einzelnen Stauden? Danke für Ihre Antwort

Antwort von Baldur:

Margerite 80 cm; Thymian 15 cm; Mauerpf. 10 cm; Thymian 15 cm; Fingerkraut 15 cm; Kissenaster 10 cm; Schleierkraut 80 cm; Gloxinie 60 cm; Prachtspiere 80 cm; Goldrute 180 cm; Gartenlupine 100 cm; Witwenblume 80 cm; Edelrittersporn 80 cm; Schafgarbe 100 cm

aus Fällanden schrieb am :

guten tag, ich habe den grossen und kleinen staudengarten erhalten. einige pflanzen haben braune blätter und einige sehen aus als ob da nichts mehr wäre. hoffe dass ist normal und hat was mit der jahreszeit zu tun, oder was meinen sie dazu? Danke

Antwort von Baldur:

Alle Pflanzen aus den Staudengärten sterben im Herbst ab, so dass braune Blätter kein Grund zur Beunruhigung sind. Sicher werden die Stauden im Frühjahr wieder austreiben.

aus Sonnefeld schrieb am :

Heute habe ich mein großes Staudenbeet bekommen. Die Planzen waren gut durchfeuchtet, aber was mich wundert ist, dass man erst im Frühjahr zurückschneiden soll, aber einige Pflanzen schon geschnitten sind. Möchte gerne wissen warum Danke, M. Kelm

Antwort von Baldur:

Da die Pflanzen ihre Kraft für die Wurzelbildung benötigen, werden diese zurückgeschnitten, damit die Kraft nicht in die Samenbildung geht.

aus Leipzig schrieb am :

Guten Tag, ich möchte gern die Kollektion "Großer Staudengarten" bestellen. Die Lieferung wäre jetzt im September. Kann ich die Pflanzen gleich im Garten einsetzen oder muss ich sie zu Hause vorziehen? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort von Baldur:

Die Stauden sind winterhart und können problemlos im Herbst ins Freiland eingepflanzt werden.

aus Halblech schrieb am :

Sind diese Stauden auch für Steingärten geeignet,oder benötigen sie ausreichend Erde

Antwort von Baldur:

Für ein optimales Wachstum ist ausreichend Erde erforderlich, damit die Pflanzen ihre Wurzeln ausbilden können.

aus Herisau schrieb am :

Guten Tag Für wieviele Quadratmeter reichen diese 15 Pflanzen? Wir möchten unseren Hang bepflanzen, ca 150 qm liegen noch frei.

Antwort von Baldur:

Die Stauden reichen für 6-8 m².

aus Hildesheim schrieb am :

Hallo, des Staudenbeet finde sehr schön! Macht es denn Sinn das Ende Juli noch zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

Wir liefern erst wieder zum optimalen Pflanzzeitpunkt, ab 19.08.13.

aus Lauter-Bernsbach schrieb am :

Kann ich dieses Staudenpaket auch an einen Hang pflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung an einen Hang ist möglich. Die Pflanzen haben aber nicht so starke Wurzeln, dass diese den Hang befestigen können.

aus Herzberg schrieb am :

Kann ich zwischen die Pflanzen noch Lavendel setzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus 3982 Bitsch schrieb am :

Kann ich das Staudenbeet jetz noch pflanzen??? Und wenn ja kann ich dann noch mit Blüten in diesem Jahr rechnen ??

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist noch sehr gut möglich. Sie können auch bereits in diesem Jahr mit einigen Blüten rechnen.

aus Murrhardt schrieb am :

Da das Staudenbeet in der Südseite liegt und ich ein Unkrautvlies einbauen möchte. Wahrscheinlich ist es nicht möglich diese Unkrautvlies mit Marmorschotter zu belegen, da der Marmorschotter zu heiß wird. Ist es möglich dieses mit Rindenmulch zu ...

Antwort von Baldur:

Es ist durchaus richtig, dass Kies usw. an warmen Sommertagen sehr viel Wärme abgibt und die Pflanzen darunter leiden. Eine Abdeckung mit Rinden- bzw. Pinienmulch ist dagegen problemlos möglich.

aus berneck schrieb am :

Kann ich zwischen die Stauden im ersten Jahr einjährige Bodendecker säen, dass ich mich nicht mit dem jäten abmühen muss? Oder was können sie mir empfehlen?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung ist dies möglich.

aus Triglitz schrieb am :

Hallo, Kann ich diese Stauden auch in Pflanzsteine setzen ? Viele Grüße V. Prill

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

aus Illingen schrieb am :

Hallo, wieviele m² kann ich mit der Staudenmischung bepflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für 6-8 m² ausreichend.

aus Schweiz schrieb am :

Guten Tag! Sind diese Pflanzen auch für eine Böschung geeignet?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können auch zur Begrünung einer Böschung gepflanzt werden.

aus berneck schrieb am :

Wie muss ich den Staudengarten pflegen? Muss ich nur nach der Blüte die verdörrten Blätter zurückschneiden oder kann ich diese auch belassen über den Winter?

Antwort von Baldur:

Bitte erst im Frühjahr zurückschneiden.

aus Münster schrieb am :

Blüht die Kollektion auch zusammen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen blühen zu unterschiedlichen Zeiten, so dass Sie von Mai bis Oktober immer blühende Pflanzen in Ihrem Staudenbeet haben.

aus Halle schrieb am :

Ich habe heute die e-Mail bekommen,das die Pflanzen verschickt wurden.Nun ist es ja noch bitter kalt und es liegt noch Schnee teilweise.Sollte man mit der Pflanzung noch warten oder kann man bei aufgeweichten Boden schon pflanzen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen, noch etwas abzuwarten, bis der Boden nicht mehr zu kalt ist. Bis dahin können Sie die Pflanzen aus der Verpackung nehmen und an einem frostfreien Ort aufbewahren.

aus Halle schrieb am :

Gibt es beim Kauf eine Anleitung dazu in welcher Anordnung man die Pflanzen setzt,also welche z.B. vorn hin sollen und welche eher im Hintergrund? Steht an jeder Pflanze der Name mit einem Bildchen wegen der Zuordnung? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Jeder Lieferung liegt ein Pflanzplan bei und die Pflanzen sind einzeln gekennzeichnet.

aus Straubing schrieb am :

Wie groß sollte der Platz für dieses Arrangement mindestens sein? Ist eine Pflanzanleitung dabei oder gilt generell der Pflanzabstand von 40 bis 50 cm wie in der beschreibung angegeben?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzung kann beliebig gemacht werden, man sollte nur den Pflanzabstand einhalten, da sich die Stauden noch ausbreiten.

Packung
14 Pflanzen
 
19,95 €
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferbar ab 21.08.2017
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben