1. Start>
  2. Ziersträucher>
  3. Kletterpflanzen>
  4. Kletterrose 'Papi Georges Delbard®'

Kletterrose 'Papi Georges Delbard®'


Die schönste und die am stärksten duftende Kletterrose sollte es sein. Nach 86 Jahren hat Georges Delbard endlich eine Rose gezüchtet, die seinen hohen Anforderungen gerecht wird. Das Ergebnis eines Lebens für die Rosen. Die Kletterrose "Papi Delbard®" ist eine wunderbare Mischung. Sie zeigt auf der einen Seite jugendliche Unbeschwertheit durch hochrankende Neugier. Andererseits ist ihre Gesundheit und Robustheit lang gereiften Erfahrungen zu verdanken. Eine einzigartige Rosenpflanze. Sie wächst gesund und kräftig hoch hinaus. Die fast unerschöpfliche Vielzahl an doppelt gefüllten Blüten duftet üppig. Ein Cocktail für die Sinne in leuchtendem Apricot.

Art.-Nr.: 6844
Liefergröße: wurzelnackt, 3-triebige A-Qualität

'Rosen' Pflege-Tipps

Blütezeit
Sommer
Wuchshöhe
3-4 m
Zuwachs pro Jahr
ca. 120-150 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
80-100 cm
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Duftet
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Kletterrose 'Papi Georges Delbard®'
 

Kletterrose 'Papi Georges Delbard®' - Bilder

  • Kletterrose 'Papi Georges Delbard®'

Meinungen unserer KundenKletterrose 'Papi Georges Delbard®'

Karin F. aus 56112 Lahnstein schrieb am 19.05.2014:

Betr.:Kletterrose "Papi DELBARD" Habe bei Ihnen die oben angegebene Rose gekauft und sie nach Ihren Angaben eingepflanzt. Sie hatte schöne Triebe bekommen und ist jetzt total zurückgedürrt. Was kann ich da machen oder sie treibt neu aus?

Antwort von Baldur:

Bitte bis ins gesunde Holz einkürzen, damit der Neuaustrieb angeregt wird.

Gloor D. aus Egg b. Zürich schrieb am 13.08.2013:

Ich du die Rosen viel Dünge, weil es brauchen. Mein Rosen sein sehr viel gewachsen.Ich habe seid ca.4 Monaten sie gepflanzt.Mein Tipp viel Dünge und genügen Vitaminen abgeben.

Gloor D. aus Egg b. Zürich schrieb am 13.08.2013:

Ich finde es ein schöne Rosenarten. zum anwachsen brauchte viel Dünger. Ich wünsche viel spaß mit der Rosen Pflege.

Christa K. aus dresden schrieb am 21.09.2012:

guten tag, mich würde interessieren ob diese rose mehrfach blüht?

Antwort von Baldur:

Ja, es handelt sich um eine öfter blühende Sorte.

Tanja Ü. aus oberhausen schrieb am 08.06.2012:

Bin sehr zufrieden habe diese rose seid 3 jahren. Es gab auch mal einen rosenstamm der gleichen sorte.kann ich den noch kaufen???

Antwort von Baldur:

Nein, leider ist diese Sorte zur Zeit nicht als Hochstämmchen erhältlich.

Annemarie L. aus Gilching schrieb am 05.06.2012:

Ich habe diese Rose vor 3 Jahren gepflanzt und konnte mich leider noch nicht über die Blühfreudigkeit erfreuen. Die meisten Blüten verkrüppeln schon in der Knospe und nur sehr wenige blühen richtig auf. Das Blattwerk ist kräftig und grün.

Antwort von Baldur:

Es könnte sich um einen Befall von Rosenthirpsen handelt. Diese stechen die Knospen an und legen ihre Eier darin ab.

Monika S. aus Berlin schrieb am 31.05.2012:

Hatte diese Rose 1 Jahr u. sie hatte super geblüht, gut angehäufelt und auch bis Dez. bei mildem Wetter gegossen. Sie fing im Februra an zu treiben, dann kam ein kurzer Frost und alle alten und neuen Triebe sind braun. Kommt da noch was?

Antwort von Baldur:

Bitte zurückschneiden, damit die Rose neu austreiben kann.

Kirsten B. aus Zerbst schrieb am 16.05.2012:

Hallo, habe diese Rose letztes Jahr im Herbst gepflanzt, ist auch etwas gewachsen. Jetzt im Frühjahr ist noch nichts zu sehen, das Holz ist jedoch grün. Kann ich hoffen, dass wenn es jetzt wärmer wird, das sich die ersten Triebe bilden?

Antwort von Baldur:

Eventuell liegt ein Frostschaden vor, so dass sich das Wachtum etwas verzögert. Sind die Triebe noch grün, wird die Pflanze sicher noch austreiben. Eventuell etwas zurückschneiden.

Brigitte M. aus Worblingen schrieb am 01.05.2012:

Würden ihr gerne in unserem Garten ein Zuhause geben. Läßt sich diese auch wie eine Rambler in einem Baum ranken?

Antwort von Baldur:

Nein, das Wachstum ist nicht mit einer Ramblerrose vergleichbar.

Heidi D. aus Burgstädt schrieb am 26.04.2012:

Bin mit dieser Rose überhaupt nicht zu frieden. Sie ist trotz Winterabdeckung fast erfroren. Musst sie stark zurück schneiden. Wie bringe ich die Rose zum Gedeihen? Steht an der Ostseite.

Antwort von Baldur:

Diese Rosensorte benötigt sehr viel Sonne und einen warmen Standort für Ihre Entwicklung. Bitte vermeiden Sie einen zugigen, schattigen Standort.

Maria H. aus Winterthur schrieb am 06.10.2011:

Habe im April diese wunderschöne fein duftende Rose gepflanzt. Am Anfang dachte ich sie gedeihe mir nicht und jetzt zur meiner grossen Freude, wächst und wächst sie wunderbar und hatte schon einige Blüten. Die Rose hat nur bis Mittag Sonne! super

Werner S. aus Pitten schrieb am 04.08.2011:

Eine prächtige duftende Rose die auch im ersten Jahr große Blüten hatte. Leider gibt es an verschiedenen Standorten fast nur mehr kleine, harte und verkrüppelte Knospen und Blüten. Keine Fraßspuren schwarze Blütenränder, ist die Ursache bekannt?

Antwort von Baldur:

Es könnte sich um den Rosentriebbohrer handeln. Dieser Käfer bohrt Löcher in die Knospen und legt Eier ab. Die Larven fressen die Knospen, diese welken oder verkümmern. Es ist empfehlenswert Schädlingsfrei (z.B. Art. 3375) zu verwenden.

Johann-Ludwig W. aus Guntersblum schrieb am 09.07.2011:

Habe seit 2 Jahren auch eine Papi Delbard aber sobald eine Blüte heraus kommt ist sie auch schon verblüht, kann mir jemand sagen woran das liegt?

Antwort von Baldur:

An zu heißen, sehr sonnigen Plätzen, an denen sich die Luft staut, verblühen Rosen schneller als an gut durchlüfteten Plätzen.

Barbara B. aus Ilten schrieb am 30.03.2011:

Liebes Baldur-Team, Würde sich diese Rose auch zum Bewachsen eines alten Apfelbaumes eignen, ggf. In Kombination mit einer clematis, oder wäre das zuviel? Eine andere Empfehlung zur Bewachsung des Obstbaumes?

Antwort von Baldur:

Kletterrosen in Kombination mit Clematis eignen sich besser für Ranksäulen. Bei Bäumen empfehlen wir Ramblerrosen (z.B. Art. 3130).

Gulnara L. aus Emskirchen schrieb am 15.03.2011:

ist die Rose für Klettergerüst Größe 250 cm hoch und 150 cm breit gut geeignet? Oder soll ich lieber die Rambler-Rose 'Paul's Himalayan Musk einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Kletterrose wird ca. 3-4 m hoch und ist daher für ein Gerüst mit 250 cm Höhe ausreichend.

Jo A. aus Zürich schrieb am 02.03.2011:

Eine sehr schöne Rose. Wir planen einen Rosenbogen, für welchen Boden eignet sich die Rose? Wir haben sehr lehmigen Boden, was wäre allenfalls zu tun?

Antwort von Baldur:

Rosen bevorzugen humose, tiefgründige Lehmböden. Es ist empfehlenswert, verrotteten Stalldung und Torf unterzumischen.

Monika C. aus Dietzenbach schrieb am 01.08.2010:

Erst Ende Mai gepflanzt zeigte unsere Papi Delbard schon um Juni drei wunderschöne, duftende Blüten. Jetzt haben wir den 1. August und sie hat sage und schreibe 20 Blüten!!! Ich hätte das nie erwartet und bin sehr stolz auf meinen Erfolg.

Verena S. aus Kronberg schrieb am 08.07.2010:

Eine wunderschöne Pflanze. Eignet sie sich für den Kübel? Wenn ja, wie sieht es aus mit Winterschutz?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Rose auch in einen Kübel pflanzen. Diesen sollten Sie im Winter vor Frost schützen, z.B. mit Jute ummanteln.

Andreas B. aus 91448 emskirchen schrieb am 04.07.2010:

Wunderschöne große Blüten in lachsrot-orange, wundervoller Duft, leider im 3.Jahr nur ein einziger 2m langer Trieb mit 3 Blüten, verträgt keinen Regen, Blüten verkleben,die dünnen Zweige können die schweren Blüten nicht halten,Blüten halten nur 2-3 Tage.

Antwort von Baldur:

Damit die Stiele die großen Blüten tragen können, sollten Sie die Rose in jungen Jahren zurückschneiden, damit die Stiele sich kräftigen und die Pflanze buschiger wächst.

Lemen C. aus Mittweida schrieb am 02.07.2010:

wir haben im Mai gepflanzt. jetzt ist sie fast 1m hoch und kommt sogar Knospe. wir sind sehr zufrieden.

Dagmar S. aus 34132 Kassel schrieb am 26.05.2010:

die Rosen hatten kaum sichtbare Triebe, aber jetzt wo sie Sonne abbekommen haben kann man zu schauen wie sie aufgeht, wie ein Hefeteig jeden Tag werden die Triebe größer und sie sind stark! Bin sehr zufrieden mit dieser Rose

Andrea S. aus Hohentengen schrieb am 25.05.2010:

Kann man die Rosen auch in Pflanzkübel belassen. Wenn ja welche Grösse.

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Rose auch in einen Kübel pflanzen. Dieser sollte ca. 40-50 cm Durchmesser haben.

Peter S. aus Oberembrach/Schweiz schrieb am 27.04.2010:

wunderschoene rose. frage: kann ich sie auch an einem maschengitterzaun (H-160cm) der laenge nach ziehen - als sichtschutz und zu unserer freude? danke

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Rose auch an einem Gitterzaun kultivieren.

Sandra D. aus Wernigerode schrieb am 07.04.2010:

Ich möchte die Rose an einer Pergola klettern lassen ( ca. 1x 2 Meter). Eignet sie sich dafür?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können diese Rose zum Begrünen einer Pergola verwenden. Die Wuchshöhe beträgt 3-4 m, kann aber durch Rückschnitt niedriger gehalten werden.

Aluscha S. aus Kornwestheim schrieb am 17.03.2010:

Hallo Baldur Team, ich habe heute meine Papi Delbar Rose erhalten. Vielen Dank. Kann ich sie schon morgen einpflanzen, oder ist der Boden noch zu kalt? Sollen die Triebe und Wurzeln vor der Einpflanzung gekürzt werden?

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden frostfrei ist, kann die Rose eingepflanzt werden. Es werden nur beschädigte Wurzelteile eingekürzt.

Monika C. aus Dresden schrieb am 06.03.2010:

So, meine Papi Delbard ist geliefert. Wird sie auch im Kübel gedeien?

Antwort von Baldur:

Kletterrosen sind für eine Kübelpflanzung geeignet. Der Kübel sollte mindestens 40 cm Tiefe und 30 cm Durchmesser haben.

Christoph H. aus Magdeburg schrieb am 03.11.2009:

Ich möchte, dass die Kletterrose eine Terassenseite von 5 m Blickdicht macht. Wieviel Pflanzen benötige ich, wie hoch ist die Wuchshöhe im Jahr, wächst die Rose auch stark in die Breite und muss die Rose jährlich stark ausgelichtet werden?

Antwort von Baldur:

Bei 5 Metern Breite sollte man 3 Pflanzen Papi Delbard pflanzen. Schnitt: es reicht aus, wenn man trockene Zweige des Vorjahres abschneidet und die Triebe, die über das Rankgerüst hinausragen, bogenförmig daran festbindet.

Klara M. aus Großheide schrieb am 21.10.2009:

Meine Papi Del.-Rose ist tüchtig gewachsen, und hatte auch viele Blüten. Die Blüten waren so schwer. das der Stengel einknickte. Ist es ratsam die Rose im Frühjahr zurück zu schneiden, das die Stiele kräftiger werden??

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt im Frühjahr kräftigt die Triebe und regt die Blütenbildung an.

Thommen M. aus Wallbach in der Schweiz schrieb am 14.09.2009:

Wie breit wachsen die Rosen. Möchte unseren Pergola überwachsen lassen. Anpflanzen an den beiden schmalen Seiten. Breite je ca 2.50. Höhe des Pergolas ca. 4 m dazu kommt noch die Fläche oben (Dach) ca. 6 m. Wieviele Pflanzen raten Sie? Danke

Antwort von Baldur:

Pro Seite empfehlen wir 2 Rosen, dann wird es wirklich dicht. Die Wüchshöhe der Rose Papi Delbard ist 3-4 Meter, das würde die Pergola zuranken, aber das Dach nicht mehr.

Roberto B. aus Wuppertal schrieb am 20.08.2009:

Lässt sich die Rose auch auf dem (Süd-) Balkon pflanzen? Welche Rankhilfe (Holzgitter,...) und welche(s) Gefäß-/ Gefäßgröße wäre am besten geeignet?

Antwort von Baldur:

Ja, man kann sie auch in Kübel pflanzen, dieser sollte mindestens 40-50 cm Durchmesser haben und ebenso hoch oder gerne auch höher (Rosen sind Tiefwurzler) sein. Als Rankhilfe eignen sich Holz- oder Metallgitter.

Bärbel S. aus 18184 Roggentin schrieb am 06.06.2009:

Habe die Rose im April gepflanzt, meine Frage, wird sie in diesem Jahr schon Blüten bekommen?

Antwort von Baldur:

Im ersten Jahr haben sie hauptsächlich mit Anwachsen und Wurzelbildung zu tun, sie wird eventuell ein paar Blüten bekommen.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
12,95 €
ab 2 Pack.
12,45 € / Packung
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge

Auslieferung ab 15.10.2014

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen
 
 
Hotline & Kontakt
per E-Mail >> KontaktformularBestellannahme

7 Tage die Woche, 24-Stunden-Service

Tel. 06251 - 989 0 989

Kundenservice

Mo - Fr, 08:00 - 17:00

Tel. 06251 - 10 33 66
Fax 06251 - 10 33 22