1. Start>
  2. Ziersträucher>
  3. Kletterpflanzen>
  4. Duft-Clematis 'Armandii'

Duft-Clematis 'Armandii'


Die neue TOP-Rarität "Armandii" ist die Clematis mit dem stärksten Duft! Bereits im zeitigen Frühjahr erscheinen die eleganten Blütentrauben und verströmen über viele Wochen ihr angenehmes Parfum. Doch nicht nur die duftige Blütenfülle wird Sie betören. Der wuchsfreudige Kletterkünstler ist darüber hinaus an geschützten Stellen immergrün und zeigt sein attraktives, dunkelgrünes Blattlaub das ganze Jahr über. (Clematis Hybride)

Art.-Nr.: 6754
Liefergröße: 9x9 cm-Topf, ca. 30-40 cm hoch

'Clematis' Pflege-Tipps

Blütezeit
März-Mai
Wuchshöhe
300-500 cm
Zuwachs pro Jahr
ca. 40-50 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
80-100 cm
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering
Winterhart
ja
Duftet
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Duft-Clematis 'Armandii'
 

Duft-Clematis 'Armandii' - Bilder

  • Duft-Clematis 'Armandii'

Meinungen unserer KundenDuft-Clematis 'Armandii'

aus Ludwigshafen schrieb am :

hallo , habe mal eine Frage zu den Clematiespfl. möchte gerne 2 Pfl. in einen Topf stecken, wie goß müßte der Topf im etwa sein? Danke im vorraus für Ihre Antwort . l.G. M.Mayer

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser.

aus graz schrieb am :

Hab diese Clematis gekauft und im April gepflanzt...bis jetzt ist sie noch keinen Millimeter gewachsen...

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf gut durchlässigen, nahrhaften Boden und schattieren Sie den Wurzelbereich z.B. mit Polsterstauden.

aus St. Wendel schrieb am :

Ich habe 2013 im Frühjahr die Clematis Armandii zusammen mit der Kletterrose Nahema bestellt und eingepflanzt. Die Kletterrose blüht stark und riecht sehr gut. Aber die Clematis hat bisher noch nicht geblüht. Auch werden die unteren Blätter gelb.

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung und Nährstoffversorung. Auch ein Beschattung des Wurzelbereiches ist wichtig (z.B. mit Polsterstauden). Bei Lichtmangel werden die Blätter ebenfalls gelb und vertrocknen.

aus Frankfurt schrieb am :

Hallo, ich habe die Pflanze letztes Frühjahr gekauft. Sie ist sehr gut gewachsen und hat im März/April geblüht. Jetzt sind die neuen Triebe alle lahm und welk. Könnte das eine Clematiswelke sein?

Antwort von Baldur:

Die jungen Triebe reagieren empfindlich auf kalte Nachttemperaturen. Es könnte durchaus sein, dass es sich hier um einen "Frostschaden" handelt.

aus CH- Zollbrück i.E. schrieb am :

Liebes Baldur Team, wir haben bei euch im Frühjahr 2013 eine Junge Clematis 'Armandii'gekauft und in einen Topf 28x42 cm gepflanzt wann dürfen wir ihn in einen grösseren Topf setzen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze im Herbst nach der Entlaubung bzw. im nächsten Frühjahr vor dem Neuaustrieb umpflanzen.

aus Heinrichswalde schrieb am :

Die Pflanze habe ich im Herbst 2013 gepflanzt. Sie ist gerangt und zeigt jetzt nach dem Winter braune Blätter. Was soll ich tun? Muss ich sie runterschneiden ,oder nicht?

Antwort von Baldur:

Bitte zurückschneiden, damit die Pflanze wieder neu austreiben kann.

aus Bonn schrieb am :

Meine Erfahrung: Die Clematis nicht tiefgreifend kürzen. Warm-sonniger Platz (Fuß-beschattet) organisch gedüngt dann blüht sie üppig. Im April/Mai nagt ein Tier an den Blühknospen, daher rechtzeitig eingreifen. Im Winter den Ballen LOCKER anhäufeln.

aus Hamburg schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, kann ich diese Clematis jetzt noch Anfang Oktober pflanzen oder ist das schon zu spät im Jahr ?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen noch sehr gut bis November (solange der Boden frostfrei ist) einpflanzen.

aus Leubingen schrieb am :

kann man diese Clematis zum Beranken von Maschendrahtzäunen nutzen

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

aus Nonnweiler schrieb am :

Mich würde interessieren,ob ich mit dieser Pflanze eine überdachte Terasse begrünen kann? Bisher haben wir dort Wein ranken lassen, doch die Trauben locken einfach zu viele Insekten und Vögel an.

Antwort von Baldur:

Eine Begrünung ist möglich.

aus Xanten schrieb am :

Habe die Pflanze Anfang des Jahres gepflanzt und bis jetzt ist sie kaum gewachsen. Standortbedingungen sind soweit erfüllt. Was mache ich falsch?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt einen sonnigen Standort, der "Fuß" (Wurzelbereich) sollte unbedingt z.B. mit Polsterstauden schattiert werden.

aus Traunreut schrieb am :

Ich möchte eine Pergola von 4mx4m mit 2 Trauben beranken lassen.Kann ich zusätzlich die Clematis dazuranken lassen,damit im Winter auch was da ist,oder ist es zuviel?

Antwort von Baldur:

Es ist möglich eine Clematis zwischen den Trauben wachsen zu lassen. Bitte bedenken Sie, dass Sie Schnittmassnahmen bei den Trauben durchführen müssen. Eine ausreichende Nährstoffversorgung muss gewährleistet sein.

aus Regensburg schrieb am :

ich habe diese Pflanze im Herbst gepflanzt, trotz Kälteschutz hat sie es scheinbar leider nicht geschaft - besteht noch Hoffnung? Soll ich noch etwas warten? oder sollten sich jetzt schon die ersten Triebe zeigen?

Antwort von Baldur:

Der Boden muss ausreichend erwärmt sein, damit die Pflanzen neu austreiben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Roding schrieb am :

kann mann einen Clematis auch am Boden kriechen lassen

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können Clematis auch als Bodendecker wachsen lassen.

aus Freiburg schrieb am :

Ich habe die Clematis im letzten Herbst gepflanzt und trotz des strengen Winters sind nur die beiden obersten Blätter verfroren. Die Pflanze hat nun von unten (nur) einen neuen Trieb. Gibt es eine Möglichkeit dass die Pflanze buschiger wird?

Antwort von Baldur:

Die Clematis "Armandii" gehört zur Rückschnittgruppe 1. Sie können die Pflanze direkt nach der Blüte einkürzen, so dass diese sich verzweigt und buschiger wächst.

aus Köln schrieb am :

Ich möchte die Clematis an einem Spielhaus für Kinder ranken lassen. Kann sie in Kombination mit der Ceanothus 'Trewithen Blue" ranken? Sind diese Pflanzen giftig? Danke für die Antworten.

Antwort von Baldur:

Sie können beiden Sorten zusammen ranken lassen. Ceanothus ist lt. unseren Informationen nicht giftig, Clematis dagegen sind giftig.

aus Köln schrieb am :

Ich habe diese Clematis letztes Jahr gekauft. Dieses Jahr ist sie noch mal ca. 2 Meter gewachsen. Allerdings gab es überhaupt keine Blüten, obwohl sie sowohl geschützt als auch sonnig (ab mittags) steht. Woran liegt das? Ich habe sie auch gedüngt.

Antwort von Baldur:

Diese Clematis blüht am mehrjährigen Holz und wird nicht zurückgeschnitten. Ist doch ein Rückschnitt erforderlich, bitte direkt nach der Blüte zurückschneiden. Haben Sie noch etwas Geduld.

aus Ottersberg schrieb am :

kann man die clematis auch auf einen süd-balkon pflanzen? oder giebt es etwas besser rankendes was viel sonne verträgt.

Antwort von Baldur:

Sie können die Clematis an einem sonnigen Standort pflanzen. Wichtig ist, dass Sie den Wurzelbereich der Pflanze z.B. mit Polsterstauden schattieren.

aus Wolfhalden schrieb am :

Ist diese Pflanze vollkommen winterhart? Und ist sie immergrün nur an geschützter stelle oder auch wenn sie dem Wind/ Wetter exponiert ist? Besten Dank, J.Benz

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist winterhart und behält an einer geschützten Stelle ihr Blattlaub. Bei einem ungeschützten Standort entlaubt sich die Pflanze und treibt im Frühjahr erneut aus.

aus Dortmund schrieb am :

Wann muss ich diese Clematis zurückschneiden und wie tief?

Antwort von Baldur:

Rückschnitt: Nur wenn nötig, nach der Blüte. Sie blüht am alten Holz.

aus Bonn schrieb am :

Ich suche eine immergrüne Kletterpflanze. Sie soll in einem Innhof mit Glasüberdachung gepflanzt werden. Eine Clematis wäre glaub ich ganz gut. Reicht ein Stahlseil als Kletterhilfe? Kommt die Pflanze dann auf ca. 8 m Höhe?

Antwort von Baldur:

Die Clematis erreicht eine Endwuchshöhe, je nach Standort, von 3-5 m. Ein Stahlseil als Kletterhilfe ist ausreichend.

aus Duisburg schrieb am :

Kann man diese Clematis im Topf halten und gut zurückschneiden, wenn sie zu groß wird?

Antwort von Baldur:

Ja, man kann sie in einen Kübel pflanzen, dieser sollte 30-40 cm Durchmesser haben und der Kübel muss im Herbst/Winter gegen Durchfrieren geschützt werden (zum Beispiel mit einem Jutesack). Rückschnitt möglich, aber dann im Februar/März.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
13,30 €
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

sofort lieferbar

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen
 
 
Hotline & Kontakt
per E-Mail >> KontaktformularBestellannahme

7 Tage die Woche, 24-Stunden-Service

Tel. 06251 - 989 0 989

Kundenservice

Mo - Fr, 08:00 - 17:00

Tel. 06251 - 10 33 66
Fax 06251 - 10 33 22