1. Start>
  2. Ziersträucher>
  3. Kletterpflanzen>
  4. Kernlose Tafel-Traube 'New York®'

Kernlose Tafel-Traube 'New York®'


Die kernlose Tafel-Traube 'New York®' (Lake Mont®) ist eine amerikanische Neuzüchtung & ist jetzt auch auf dem deutschen Markt erhältlich! Die viel bestaunte, extra großfruchtige Spitzenzüchtung garantiert Ihnen vollendeten Traubengenuss ohne Kerne! Die ovalen Früchte überzeugen nämlich nicht nur auf Grund ihrer Größe und einer sehr dünnen, hellgrünen Schale, sondern auch mit einem unvergleichlich guten Geschmack. Das fruchtig süße und erfrischende Aroma wird Sie begeistern. Resistent gegen Krankheiten! Bis -20°C winterhart! (Vitis vinifera)

Die Tafel-Traube 'New York®' ist sehr sonnenhungrig & wärmeliebend. Achten Sie auf einen windgeschützten Standort und einem Pflanzabstand von 2-3 m. Der Boden sollte tiefgründig & locker sein.

Art.-Nr.: 4817
Liefergröße: 10 cm-Topf, ca. 60-70 cm hoch

'Weinreben' Pflege-Tipps

Wuchshöhe
3-7,5 m
Zuwachs pro Jahr
ca. 120-150 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
200-300 cm
Erntezeit
Anfang September
Pflegeaufwand
mittel - hoch
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Kernlose Tafel-Traube 'New York®'
 
 

Kernlose Tafel-Traube 'New York®' - Bilder

  • Kernlose Tafel-Traube 'New York®'

Meinungen unserer KundenKernlose Tafel-Traube 'New York®'

aus Österreich schrieb am :

Ich habe bei Ihnen eine kernlose Weintraube gekauft, wächst sehr schön, viele Früchte, sehr süß aber sehr klein und viele Kerne! Wie kann das sein ???

Antwort von Baldur:

Da die ersten Früchte etwas kleiner ausfallen, kann es durchaus sein, dass auch in kernlosen Trauben immer wieder kleine weichliche grüne Kerne zu finden sind. Mit der Fruchtgröße verwachsen diese sich.

aus Rorschacherberg schrieb am :

Guten Tag Ich habe je 3 Tafel-Traube Vanessa und Maxi-White gekauft und eingepflanzt. Jetzt haben die wenigen Blätter Mehltau bekommen;mit was kann ich den bekämpfen? Freundliche Grüsse über dem Bodensee sendet S.V.

Antwort von Baldur:

Da die Pflanzen sich in den nächsten Tagen entlauben, sollte es ausreichend sein, die befallenen Blätter im Hausmüll zu entsorgen.

aus Langenhagen schrieb am :

Hallo, ich habe je eine Pflanze New York und Venus bestellt,bekommen und gleich ausgepflanzt (Anf. September). Wann muß ich diese zum ersten Mal zurückschneiden und wie weit? Einen Stamm bilden, der bleibt und wieviel Triebe dürfen daran bleiben?

Antwort von Baldur:

Bitte den Leittrieb im Frühjahr ca. um 1/3 einkürzen, damit sich dieser verzweigt und sich rechts und links Seitentriebe bilden. Diese Seitentriebe dann bitte bis April auf 2-3 Augen einkürzen, damit sich Fruchtholz entwickelt.

aus Lübeck schrieb am :

Hallo ich habe da mal eine Frage.Ich habe vor 3 Jahren eine Traube bei ihnen gekauft die wächst wie Unkraut bekommt auch immer kleine Früchte die nach der Zeit braun werden und vertrocknen was mache ich falsch? Ranken untern Unterstand wo es warm ist

Antwort von Baldur:

Auch Trauben können Sonnenbrand bekommen. Durch pralle Sonne wird die Hülle geschädigt, so dass die Früchte letztendlich vertrocknen. Bitte achten Sie auch auf eine ausreichende Wasserversorgung.

aus Schortens schrieb am :

Meine Kernlose Tafeltraube New York ist schon 3 Jahre alt wächst gut trägt aber keine Früchte muß ich 2 Trauben pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind selbstfruchtend. Damit diese tragen ist ein Rückschnitt erforderlich. Genaue Hinweise finden Sie unter 'Weinreben' Pflege-Tipps. .

aus Freidorf schrieb am :

habe eine Pflanze von dieser Sorte gekauft und möchte sie vor einer Bretterwand pflanzen. Benötige ich eine Rankhilfe?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen haben keine Haftwurzeln, wie Sie diese z.B. von Efeu kennen und müssen daher an einer Rankhilfe (Spalier) befestigt werden.

aus Weilheim schrieb am :

Hallo, habe vor ca 8 Wochen die Traube erhalten und in einen Blumentrog mit Blumenerde gesetzt.Leider ist sie bis jetzt nur ca 15 cm gewachsen. Auch bekommt sie hell gelbe Blätter.Blumentrog ist 40 x40 und 60 cm hoch Wie kann ich sie noch retten.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen ein Erdgemisch aus Gartenerde und Kompost und werden in Blumenerde nur schlecht wachsen. Bitte achten Sie auch auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt.

aus Rainau schrieb am :

Was für eine Erde würden Sie genau empfehlen - Produkt aus Ihrem Sortiment?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt tiefgründigen, nährstoffreichen Boden. Optimal ist hier ein Gemisch aus Gartenerde und Kompost.

aus Heidenheim schrieb am :

Schöne Pflanze, wächst gut. Soll man die Pflanze im ersten Jahr auch schon schneiden, hab sie erst d. J. gekauft un gepflanzt, hat jetzt ca. 5 Triebe. Soll ich davon welche d. J. noch einkürzen und wann? Oder erst im 2 Jahr? Danke

Antwort von Baldur:

Am einjährigen Holz befinden sich die traubentragenden Winterknospen. Diese Triebe werden von Januar bis März/April auf 2-3 Augen zurückgeschnitten.

aus Hünstetten schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team,wir haben 2011 oder 2012 die Kernlose Tafel-Traube 'New York®' von Ihnen bezogen und gepflanzt. Sie wächst prima und die Trauben sind sehr süß,aber sehr klein. Sie schreiben die Trauben seien groß, warum sind unsere es nicht?

Antwort von Baldur:

Das lange kalte Frühjahr und dann der enorm heiße Sommer haben die Pflanze gestreßt, so dass diese ihre Früchte nicht richtig ernähren konnte. Bei "normaler" Witterung und ausreichender Versorgung werden die Trauben sicher größer werden.

aus Bremen schrieb am :

Was heißt es das man die Weintrauben 2-3 Augen zurückschneiden muss? wieviel ist 2-3 Augen?

Antwort von Baldur:

Das sind leichte stecknadelgroße Verdickungen, die sich an den Austrieben bilden.

aus Erkelenz schrieb am :

Hallo, die Pflanze habe ich im April erhalten. Sie ist gut angegangen und hat bereits die ersten Trauben!! Danke liebes Baldur Team!

aus Lutherstadt Eisleben schrieb am :

Kann ich diese Tafeltraube an einen 12 Meter langen Zaun (mit nur einen Haupttrieb!)laufen lassen? und Wie groß werden die einzelnen Beeren an solch einer schönen traube?

Antwort von Baldur:

Die Früchte sind mittelgroß, oval und haben eine dünne Schale. Die Pflanzen erreichen eine Wuchshöhe bis 7,5 m und können auch waagerecht an einem Zaun geführt werden. Für die Begrünung von 12 m wird eine Pflanze nicht ausreichen.

aus Köln schrieb am :

Hallo wann kommen die erste Weintrauben wir haben jetzt im 2 Jahr nur Blätter,muß mann im Herbst die Pflanze zurück schneiden?Wodrauf muß mann noch achten. Danke

Antwort von Baldur:

Sie können bereits ab dem 3. Standjahr mit Trauben rechnen. Die Triebe werden von Januar bis März/April auf 2-3 Augen zurückgeschnitten. Einjähriges Holz, auf zweijährigem Holz gewachsen, besitzt die höchste Fruchtbarkeit.

aus Köthen schrieb am :

Schöne Pflanze bekommen,ist gut angewachsen im Garten,nur zu empfehlen,vielen Dank !

aus Halle (Saale) schrieb am :

Ich möchte die Weinbeere in einen großen kübel pflanzen. Welche Erde nehme ich dafür am besten?

Antwort von Baldur:

Bitte die Pflanze in ein Gemisch aus Kompost und Gartenerde, alternativ Pflanzerde pflanzen.

aus Oer-Erkenschwick schrieb am :

Bis wann können Obststräucher ohne Ballen gesetzt werden? Gibt es Unterschiede zwischen den Sorten?

Antwort von Baldur:

Die Auslieferung erfolgt im 10 cm Topf, so dass eigentlich eine ganzjährige Pflanzung möglich ist. In den Sommermonaten sollte dann eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein.

aus Wolfenbüttel schrieb am :

Kann man sie auch im Kübel auf der Terasse pflanzen? oder eignet sich da eine andere besser? lg

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist problemlos möglich.

aus 89407 Dillingen schrieb am :

Hallo, kann ich die Traube auch an einen Rosenbogen aus Holz pflanzen? Danke, Sonja

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

aus 24211 Schellhorn schrieb am :

Ich habe durch eine Postwurfsendung einen Kleinen Prospekt erhalten jedoch ohne Mail-Adresse. Ich suche nach einer Geranie als Kübelpflanze mit einer Wuchshöhe von ca.80-100 cm.

Antwort von Baldur:

Wir führen Kletter-Geranien (Art. 4954) mit einer Wuchshöhe bis 100 cm.

aus Wangerland schrieb am :

Wir haben die Traube gepflanzt und es haben sich schon große Blätter entwickelt. Man kann ihr förmlich beim Wachsen zusehen. Sehr schöne Pflanze, wir sind schon auf die ersten eigenen Trauben gespannt!

aus Meerbusch schrieb am :

Gerne würde ich diese o. eine ähnliche Traubensorte in meinem Garten pflanzen, hätte auch den geeigneten Standort. Nun hat man mir gesagt, dass es bis zu 7 Jahren dauern kann, bis die Pflanze ihre ersten Früchte trägt. Stimmt das?

Antwort von Baldur:

Bei den angebotenen Sorten können Sie bereits ab dem 3. Standjahr mit Trauben rechnen. Die Triebe werden von Januar bis März/April auf 2-3 Augen zurückgeschnitten. Einjähriges Holz, auf zweijährigem Holz gewachsen, besitzt die höchste Fruchtbarkeit.

aus Leipzig schrieb am :

Muss diese Sorte auf einem Balkon zwingend in einen Kübel gepflanzt werden? Kann sie auch in einen 60cm Blumenkasten gesetzt werden? Ich würde sie gerne in einem platzsparenden Kasten an meiner sonnigen Balkonwand hochranken lassen.

Antwort von Baldur:

Handelsübliche Blumenkästen sind für die Pflanzung von Tafeltrauben nicht tief genug.

aus Berlin schrieb am :

Sehr Schöne Pflanze.kann mann im kübel unten noch fressien pflanzen oder ehr nicht?

Antwort von Baldur:

Ist eine ausreichende Nährstoffversorgung gewährleistet, ist eine Unterpflanzung möglich.

aus Putbus schrieb am :

Ab welchem Jahr tragen die Reben die ersten Früchte?

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Ernte können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen.

aus Essen schrieb am :

Ist die Tafel-Traube New York selbstfruchtend?

Antwort von Baldur:

Ja, die Tafel-Trauben sind selbstfruchtend.

aus Fulda schrieb am :

kann ich die traube jetzt im herbst noch einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Solange der Boden frostfrei ist, können Sie die Tafeltraube noch sehr gut im Herbst einpflanzen.

aus München schrieb am :

Kann ich diesen Wein auch im Kübel kultivieren??

Antwort von Baldur:

Ja, die Traube können Sie auch in einen Kübel pflanzen, dieser sollte mindestens 40 cm Durchmesser haben und ebenso hoch sein.

aus Wien schrieb am :

in welchem pflanzabstand muss ich die pflanzen denn setzen, um einen "sichtschutz" vor unserem carport zu bekommen?

Antwort von Baldur:

Bei Spalierpflanzung empfehlen wir 3-4 m Pflanzabstand zwischen den Reben.

aus St. Georgen schrieb am :

Ich habe gelesen, das die Veredlungsstelle 4 cm über den Boden sein soll! Macht das was, wenn sie ca. 12 cm über den Boden ist? Lg Ralph

Antwort von Baldur:

Befindet sich die Veredlungsstelle etwas weiter über dem Boden sollten Sie die Pfllanze etwas anhäufeln.

aus Alteglofsheim schrieb am :

Ich habe eine Frage. Wie sollen die Weinreben eingepflanzt werden. Normal bis zu der Wurzel oder bis zur veredelten Stelle.

Antwort von Baldur:

Pflanzballen in ein Gemisch von Kompost und Erde einbetten. Die Veredlungsstelle sollte dabei ca. 4 cm über dem Niveau des gewachsenen Bodens zu liegen kommen.

aus Köln schrieb am :

Hallo eine Frage zur Weintraube muss mann sie im herbst zurück schneiden,

Antwort von Baldur:

Am einjährigen Holz befinden sich die traubentragenden Winterknospen. Diese Triebe werden von Januar bis März/April auf 2-3 Augen zurückgeschnitten.

aus Brome schrieb am :

Ich habe im Januar 2009 diese Weintrauben bestellt und ich muss sagen ich bin zufrieden mit dem, schon im diesen Jahr hat sie mir schon Trauben henkel gegeben und die Trauben waren sehr lecker :)

aus Greven schrieb am :

Wie groß ist die Pflanze wenn ich die bestelle? Und wie groß sind die Früchte?? und in welchem Stand Jahr ist mit einer Ernte zu rechnen???

Antwort von Baldur:

Liefergröße ca. 50cm, 1. Ernte nach dem 3. Standjahr, kompakte Traube mit runden süßen Früchten.

aus Saarbrücken schrieb am :

Hallo, kann man die Kernlose Tafel-Traube 'New York®' und Riesen-Tafel-Traube 'Maxi Blue®' nebeneinander einpflanzen. Die zweite Frage: wir haben im Garten Leimboden, müssen wir Bodenaustausch machen und wenn ja wie

Antwort von Baldur:

Reben lieben einen warmen, tiefgründigen und nährstoffreichen Boden. Eine Pflanzgrube ausheben, die 1 m² groß und 50 cm tief ist. Pflanzballen in ein Gemisch von Kompost und Erde einbetten. Sie können beide Sorten nebeneinander pflanzen.

aus Königswartha schrieb am :

Kommt diese Traube ohne Bestäubersorte aus?

Antwort von Baldur:

Diese Tafel-Traube ist selbstfruchtend.

aus 47475 Kamp-Lintfort schrieb am :

Hallo, ich möchte diese Traube in einen Kübel auf der Terasse Pflanzen, welche Erde soll ich dann benutzen? Normale Blumenerde, Kübelerde oder....... Danke

Antwort von Baldur:

Die Pflanze in ein Gemisch von Kompost und Erde einpflanzen.

aus 38835 berßel schrieb am :

Habe jetzt im 2. Jahr den Wein "New York" stehen und er hängt voll! Bereits im vergangenen Jahr hatten wir eine kleine Ernte, ist nur zu empfehlen und schmeckt den Kindern super lecker.

aus Ahrensfelde schrieb am :

Liebes Baldur Team, ich suche etwas das ziemlich im Schatten um ein großes Fenster an der Hauswand ranken soll. Ist der Wein dafür geeignet?

Antwort von Baldur:

Für die Blätterbildung ist das o.k. aber für die Fruchtausbildung brauchen die Pflanzen Sonne.

aus Seybothenreuth schrieb am :

Hallo, ich habe mir die Trauben New York und Venus bei Ihnen gekauft, wachsen diese Trauben auch am Spalier? und wenn ja wie viel Platz brauchen sie (Höhe und Breite)?

Antwort von Baldur:

Sie können an einem Spalier gezogen werden. Die Trauben werden 2-3 Meter breit und 4-6 Meter hoch.

aus Zetel schrieb am :

Ich habe noch ein paar Fragen. Habe bei der Traube "Vanessa" gelesen, diese trage erst nach dem dritten Standjahr Früchte. Gilt das für diese Traube auch? Und muss ich sie im Gewächshaus auch irgendwie schützen, wenn es Winter wird?

Antwort von Baldur:

Ja, bei fast jedem Obst dauert es ca. 3 Jahre. Die Pflanzen bleiben im Winter draußen, sie sind winterhart.

aus Bretten schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, kann man diese Trauben auch im Kübel pflanzen, wenn ja wie groß muss der Kübel sein?

Antwort von Baldur:

Trauben kann man auch in Kübel pflanzen, dieser sollte mindestens 40-50 cm Durchmesser haben. Im Winter den Kübel gegen Durchfrieren schützen.

aus Zetel schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team =) Kann ich diese Weintraube auch im Gewächshaus heranziehen?

Antwort von Baldur:

Es ist möglich, aber die Durchlüftung sollte sehr gut sein, da die Pflanzen sonst leicht Mehltau oder andere Pilzkrankheiten bekommen können.

30% RABATT!
Packung
1 Pflanze
alter Preis
11,50 €
1 Packung
8,05 €
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

sofort lieferbar

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen